Wie merkt man ,dass man Krebs hat?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

meistens merkt man nichts, oft werden bei Vorsorgeuntersuchungen diese Krankheiten gefunden und weiter untersucht.Wenn Du einen bestimmten Verdacht hast geh zum Arzt und mach dich nicht mit langen Fragereien und Wartezeiten verrückt. Manchmal weist ein nicht heilendes Geschwür auf eine Erkrankung, Knoten Schmerzen an einer bestimmten Stelle, die nicht zu erklären sind es sind so viel Möglichkeiten die harmlos sind aber auch alles sein können.Google einmal unter Krebs Verdacht Hinweise und gib die Art der Vermutung ein , dann wirst Du bestimmt einige Seiten finden, die Dich eventuell unruhig machen aber hier nicht helfen können. Das ist etwas für Fachärzte

Ich vermute mal, bei jeder Krebsart ist das anders. Manche Arten kann man ertasten - andere sieht man und spürt man sogar. Dann gibt es viele Arten, die man erst dann merkt, wenn es bereits zu spät ist und andere widerum merkt man durch einen Zufall - bei einer Blutuntersuchung z. B. oder daran, dass der Mensch schnell müde und erschöpft ist - oder schnell abnimmt ohne Streß oder weniger essen - auffällig blass ist - und und und............also ich möchte an sowas gar nicht erst denken. Ich glaube es hat auch viel mit der Psyche zu tun. Je positiver ein Mensch ist und je glücklicher - ich glaube, diese Menschen bekommen seltener Krebs als andere, die unglücklich und allein sind und megaviel Streß haben. Wir haben ihn alle in uns - aber er bricht noch lange nicht bei jedem aus

die meisten arten bemärkt man gar nciht hautkrebs ae zum beispiel sieht man meist es ist schwer zusagen wenn man ncih weiß welche art krebs die meisten merkt man nich wie gesagt das ist ja das gefährlihe daran das man es nciht merkt aus dem gund gibt es ja vorsorge untersuchungen allso wenn der verdacht sein sollte sollte man umbedingt zum arzt gehen deswegen solte man drauf achten wenn man selbst was komisch vorkommmt geht lieber zum artz

Was möchtest Du wissen?