Wie merkt man das man Cannabis süchtig ist?

19 Antworten

Weed macht psychisch abhängig und wenn du das erst mal bist hast du fast keine chance mehr aufzuhören. ich spreche aus selbsterfahrung. also mach es lieber gelegentlich mal und erfreu dich am high sein. wenn man es aber übertreibt und es jeden tag macht merkt man nach einer zeit das man von nem gramm nicht mehr high wird und dann fängst du an auch mal 2 gramm zu rauchen bis du high bist. oder sogar noch mehr. also bleib lieber beim gelegentlichen konsum. und das eig schlimmste ist das wenn man auch mal amdere dealer ausprobiert das sie dir andere sachen anderen und nein sagen kann man da nicht wirklich. also wie gesagt bleib bei gelegentlich konsum da freust du dich wenigsten 3 tage vorher schon aufs high sein. :)

Cannabis kann psychisch abhängig machen. Kommt man aber sehr leicht von weg wenn man ein bißchen was in der Birne hat und z.B. ein geregeltes Leben hat. Ich persönlich kann mir 50g Weed rauchen in einer Woche und danach sofort aufhören, ganz nach Lust und Laune. Der erste Tag ist manchmal ein wenig komisch. Ich spüre dann eine Kälte in mir die manchmal recht unangenehm ist. Aber gute Musik ne warme Decke und ein wenig ´kuscheln´ mit meiner Frau :-) und es geht mir super.

Schlimm wird es nur wenn ich dann den ganzen Tag Kippen rauche, da das dem Körper so richtig ´auf die Nerven geht´. Ansonsten kann ich nicht von einer Abhängigkeit sprechen.

Anders sieht das natürlich aus wenn man seine Probleme versucht mit Cannabis zu verdrängen. Wobei die wenigsten, die das tun, es schaffen dies lange nur mit cannabis zu tun. Bei den meissten kommen dann schnell andere Substanzen dazu wie Alkohol Speed oder was weiss ich...

Ein Beispiel aus meiner eigenen Erfahrung mit Problem´verdrängung´ mit cannabis:

Ich muss in 12 Tagen für 27 Monate in Haft.(Anbau und Besitz von Cannabis. Kein Verkauf!!!! Das mache ich nicht!!!!Nur für Eigenbedarf) Am Anfang nach dem Urteil war ich voller Zorn auf das Gesetz und die Leute die dahinter stehen( Pharmaindustrie usw.) Wenn ich mir dann einen geraucht habe, konnte ich mit Abstand diese Situation betrachten. Der Zorn verflog und ich kam auf den Gedanken das Gott mir ne Chance geben möchte. Ich habe vor etwas über einem Jahr eine Einweihung in den ersten Reiki-Grad erhalten.( Das ist eine Form von Energieübertragung durch Handauflegen!) Mein Wunsch ist es mich intensiver damit zu befassen und vllt. auch mal mein Geld damit zu verdienen. Bisher bin ich selbständig als Raumausstatter, Bodenleger und Trockenbauer. Nur nervt mich die Arbeit mit den Kunden und ich möchte viel lieber gezielt mit Menschen an deren Heilung und der Heilung unseres Planeten arbeiten. Leider habe ich durch meine Arbeit kaum Zeit mich mit mir Meditation und Reiki auseinander zu setzen. Die Haft wird mir die benötigte Zeit geben. So lange Rede kurzer Sinn. Die Pflanze Cannabis hat mir erlaubt meine Gefühle zurück zu stellen und meine Situation objektiv zu betrachten. Ich kiffe jetzt gerade nicht, denn wenn ich in 2 Wochen im offenen Vollzug ankomme, und dann immer noch THC im Körper habe, schieben die mich gleich ab in den geschlossenen Vollzug. Dort kann ich weder Arbeiten noch am Wochenende raus zu meiner Frau... Aber durch die Erkenntnis die mir Cannabis ermöglicht habe bin ich jetzt völligst entspannt und voller Gottvertrauen das ich diese Sache locker durchstehe und gestärkt für meinen Wunsch-Lebens-Weg von dort zurück komme.

Wenn ich natürlich diese Erkenntnisse nicht wahrnehme oder wahrnemen möchte und jeden morgen wieder rumheule und zornig bin auf andere Menschen, dann würde ich sicherlich weiter rauchen um wieder an diesen objektiven Punkt zu kommen wo mich das nicht betrifft.

Fazit: Du kannst mit Cannabis keine Probleme verdrängen!!!!! Du bekommst nur eine Sichtweise auf die Dinge, das du mit ihnen umgehen kannst ohne durchzudrehen. Wer diese Info´s beherzigt, wird keine Suchtprobleme mit Cannabis bekommen!! Namaste.

Schlimm zuhören wie normale Bodenständige Menschen Kriminalisiert werden, und Steuergelder dafür aus dem Fenster geworfen werden.

0

Höchstens psychisch, physisch nicht wirklich, es sei denn du rauchst Joints

Was möchtest Du wissen?