Wie merke ich, ob/dass ich eine Essstörung habe (Bulimie)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Iss ganz normale Mahlzeiten, zähl kein Kalorien, wieg Dich nicht öfter als einmal die Woche, mach nicht zwanghaft Sport, nur weil Du meinst, eine Kartoffel zuviel gegessen zu haben, hab kein schlechtes Gewissen, wenn Du Dich satt isst und geh nach dem Essen nicht alles wieder rausk---zen.

Wenn Du all das NICHT tust, bist Du eher nicht gefährdet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das merkst du am Kontrollverlust.

Soll heißen: Wenn du öfter die Erfahrung machst, dass du FEST ENTSCHLOSSEN bist, nichts mehr weiter zu essen, und dann einen nichtbezwingbaren Impuls hast, Sachen in dich hineinzustopfen - dann ist das ein starkes Indiz in diese Richtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich mich recht entsinne ist Bulimie wenn man viel ist und sich danach erbricht oder? Also ich denke verhindern kannst du das indem du geregelte Essenszeiten hast, Sprich: zB 7:00 Frühstück 13:00 mittag 18:00 abend. Und zwischendrin isst du halt wenn du hunger hast kleine Snacks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich immer nachdem Essen sofort erbrichst. Heißt ja logischerweise auch "EssBrechSucht".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?