Wie merke ich ob ich einen Orgasmus habe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Erregungskurve steigt bei Mädchen/Frauen langsam an und du merkst das an den zunehmend "tollen" Gefühlen.

Oft wird aber mit der Stimulation des Kitzler zu früh aufgehört - u.a. deshalb, weil die Erregung und Lust so stark werden, dass es fast schon "unangenehm" und schwer aushaltbar wird.

Wichtig ist aber, dass du durch weitere und oft intensivere Stimulation (Druck und Schnelligkeit) es schaffst, über diese letzte Schwelle der intensiven Anspannung und Lust zu kommen und den erlösenden Orgasmus zu erleben.

Neben den unbeschreiblich lustvollen Gefühlen kommt es beim Orgasmus zu unwillkürlichen Kontraktionen deines Scheidenmuskels und des Anus.

Spüren kannst du diese Kontraktionen, wenn du einen Finger der anderen Hand leicht in deine Scheideneingang zwischen die Schamlippen führst und dann während des Orgasmus dieses rhythmische Zusammenziehen der Scheide mit dem Finger fühlen kannst.

Du wirst es sicherlich merken wenn du einen hattest, nicht jedes kurze Gefühl ist mit einen Orgasmus gleich zu setzten.

Es kommt alles mit der Zeit und glaube mal ein Orgasmus dauert nicht nur einen Moment an wenn er richtig ist dann zuckst du noch länger nach .

Wenn du deine Bewegungen nicht mehr kontrollieren kannst ;)

Sagen wir mal so:

Wenn du einen hast, dann wirst du wissen, dass es einer war.

Das wirst Du merken :-)

Was möchtest Du wissen?