Wie merke ich, ob ich ein Auflösungszeichen brauche?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du verwendest ein Auflösungszeichen zum beispiel wenn du ein Fis hast. dann zählt das "Kreuz" für einen Takt. danach wird ein Auflösungszeichen gesetzt. oder wenn du in einem Takt eigendlich ein Vorzeichen hast, aber eine Note im Takt sich halt auflöst, dann wird es gesetzt .

hoffe ich konnte dir helfen. wenn du noch eine Frage hast, dann kannst du mich noch mal fragen:) Bis dahin: LG Insektenstachel

Das Auflösungszeichen braucht man, wenn man ein b oder ein # vor einem Ton wieder auflösen will. Das ist allerdings nur im selben Takt nötig. Nach einem Taktstrich ist das direkt vorgesetzte b oder # sowieso aufgelöst.

Ich empfehle, auf Auflösungszeichen zu verzichten, da sonst mit Auflösungserscheinungen zu rechnen ist.

Was möchtest Du wissen?