Wie melde ich mich zur Theroieprüfung an?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bekommst von deiner Fahrschule eine 'Ausbildungsbescheinigung', wenn du die 14 Theoriestunden hast..bei manchen musst du auch noch Vortests bestehen, bevor du diese Bescheinigung bekommen!
Dann gehst du zum TÜV, mit den Prüfungesgebühren, sofern du die nicht vorher überwiesen hast, und legst denen die Ausbildungsbescheinigung und deinen Perso vor, und schon kann es los gehen! Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gar nicht das macht der Fahrlehrer der entscheidet wann man zur Prüfung reif  ist genug ist und die 14 Ministündchen reichen bei weitem nicht aus um die Prüfung zu bestehen da fällt man eher ein Dutzend mal durch mit dem sehr geringen Wissen nur weil man seine Pflicht voll hat besteht gar kein recht auf Prüfung das ist ein Fehl wissen genau so wie die Pflichtstundenzahlen  das ist das Minimum was man haben muss aber gerade mal bei 2 % reicht das aus um zu bestehen mit den paar Stündchen .

Man sollte in der Fahrschule schon sehr gut sein um so früh zur Prüfung zugelassen zu werden  man sollte aber so lange den Unterricht besuchen bis man den schein endgültig hat wer vorher aufhört lernt nichts mehr und fällt in der Praxis min 2-3 durch weil man viel zu wenig weiß was da gebraucht wird . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theorie Unterricht -> zusätzlich lernen über die app z.b (so kann auch dein fahrlehrer einsehen wie weit du bist und ggf. entscheiden), erste hilfe kurs, ggf. erste praktische fahrten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu meiner Zeit hat das die Fahrschule erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?