Wie melde ich Krankheit von Arbeitnehmer der Kasse ohne Krankenschein?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach den ganzen verwirrenden und Flaschen antworten hier würde ich dir empfehlen einfach mal den AG Service der Kasse anzurufen und zu Fragen was die für die u1 bzw. U2 Erstattung an Unterlagen benötigen wenn keine AU vorlag.

Die Kasse zahlt dir gar nix.

DU kannst in einer neuen Dienstanordnung vorsehen:

AB DEM ERSTEN TAG der Krankheit muss eine ärztliche Krankschreibung  der Erkrankung vorgelegt werden.

Den Empfang und die kenntnisnahme der Dienstanordnung von JEDEM beschäftigten auf einer Unterschriftenliste abzeichnen lassen.

In meiner Firma muss ich sogar nen gelben Schein vorlegen, wenn ich vormittags von der Arbeit wegen zB massiven Kreislaufproblemen wieder heim gehe... und am nächsten tag wieder arbetie.

Die sind da ganz rigoros geworden.

Aber seitdem sind bei uns "blaue Montage" oder "Urlaubsverlängerungen" sehr deutlich zurück gegangen.

Auch die junge Dame, die sich monatlich 1-2 "Kranktage" gönnte, bekämpft jetzt aktiv ihre Mensbeschwerden.... mit eienr Wärmflasche. Und siehe da, sie KANN arbeiten.

In deiner Firma wie gesagt diese Dienstanordnung raus geben. Den ersten Verstoß für alle hörbar verbal abmahnen, ab da dann schriftliche Abmahnung wegen Verstoßes einer klaren Dienstanweisung. Und in eine ev. erforderliche zweite Abmahnung rein schreiben: Der nächste Vorfall führt zur Kündigung.

Wirst sehen, wie der Krankenstand rapide zurück geht!

Der Krankenstand ist gering, nun ist gerade der Lohnbuchhalter krank und ich bin der Buchhalter (Das ist tatsächlich nicht ganz das Selbe) und soll die Vertretung machen. Ich habe aber schlicht den Fall noch nicht gehabt, wie man das regelt. 

Mir ist durchaus bewusst, wie ich die normale Meldung mache, aber ich bin mir unsicher, wie ich das Beleglos regeln soll. Keine Buchung ohne Beleg kenne ich nur. Doch gleichzeitig erhalten wir ab Tag 1 wenigstens die Hälfte des Lohnes erstattet.

0

Das Recht, 3 Tage krank zu machen ohne Krankenschein gibt es nicht.

Das ist höchstens eine Zusatzvereinbarung im Arbeitsvertrag.

Von der Kasse wirst du nichts bekommen. Für was sollen die denn zahlen, wenn es keinen Schein gibt?

Das Recht, 3 Tage krank zu machen ohne Krankenschein gibt es nicht.

Das ist höchstens eine Zusatzvereinbarung im Arbeitsvertrag.

Das ist schlicht und einfach falsch, wenn die gesetzliche Regelung angewendet wird, der Arbeitgeber also nicht von ihr abweicht (Entgeltfortzahlungsgesetz EntgFG § 5 "Anzeige- und Nachweispflichten" Abs. 1 Satz 2)!!

0

Antidepressiva von der Krankenkasse bezahlt?

Werden Antidepressiva grundsätzlich von der Kasse bezahlt oder muss man die sich selber kaufen?

...zur Frage

Krankenkasse-Zahlschein?

Hallo. Bin seit 14.12.2015 in Krankengeld-Bezug. Seit dem 01.01.2016 wird die weitere Krankschreibung auf der Krankmeldung angekreuzt. Am 07.01.2016 hat mein Arzt den Schein an die Krankenkasse rausgeschickt (bis 23.01.2015) . Und seit dem ist dieser Schein verschwunden, irgendwo im Lesezentrum, bei der Kasse, etc. Bin weiterhin krankgeschrieben (vom 21.bis einschl. 03.02.2016). Habe diesen Schein jetzt selbst bei unserer Geschäftsstelle abgegeben. Wie geht die Sache jetzt weiter? Was kann ich noch machen? Habe letzten Schein und Kopie meiner Durchschrift eingereicht. lt. Kasse muß der Originalschein vom 07.01.2015 her.

...zur Frage

Muss der Krankenschein (gelber Schein) immer an die Krankenkasse gesendet werden?

Muss der Krankenschein (gelber Schein) immer an die Krankenkasse gesendet werden? Auch ,wenn man nur 1 Tag krank war?

...zur Frage

Krankenkasse kündigt mir wegen 1 tag Überschreitung

Ich bin seit einigen monaten krankgeschrieben und erhalte krankengeld.Am 1.8.2014 sollte ich mich beim Arzt wieder vorstellen.Ich war da,aber gab nur meinen Auszahlungsschein für die Krankenkasse ab.Untersucht und den Schein zurückerhalten war am 4.8.2014.Jetzt teilte mir die Krankenkasse mit das ich gekündigt wurde weil ich mich nicht am 1.8.2014 habe untersuchen lassen,das heist ich bin seit dem 1.8.2014 ohne Krankenversicherung und Anspruch auf Krankengeld.Bis heute alle Informationen nur telefonisch von meiner Krankenkase erhalten auf meine Nachfrage.Was kann ich tun?Habe Rechtsschutz.Lohnt es sich zu klagen?

...zur Frage

Darf ein Arbeitgeber sich erkundig machen z.b. Krankheit, etc.....

Darf Arbeitgeber bei der Krankenkasse und beim Hausarzt sich erkundig machen was du für Krankheit hast und warum er oder sie so lange Krank geschrieben Ist ?

Was gelten für diese Fälle für rechtliche bedinungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?