Wie melde ich finanziertes Auto um?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du rufst bei der Bank an und sagst denen, dass du umziehen willst. Dann sagst du denen, zu welcher Zulassungsstelle sie den KFZ-Brief schicken sollen. Der wird dann dort für 4 Wochen hinterlegt und in dieser Zeit kannst du dann dort dein KfZ ummelden. Wenn die Ummeldung erfolgt ist, schickt die Zulassungsstelle den Brief wieder zurück zu Bank. Kostet dich aber etwa 15 Euro.

Ah, super. Sind ja noch 3 Monate hin, aber ich möchte das alles schon im Voraus wissen. Vielen Dank

0

Wie @SandraMucki es geschildert hat, ist völlig richtig.

Alternativ gibt es auch noch die Möglichkeit beim neuen Vertragshändler im neuen Wohnort den Brief anfordern zu lassen. Die können dann für dich auch die Ummeldung vor Ort machen. Musst Du nicht Stundenlang bei der Zulassungsstelle warten. Wenn der Händler an dem Tag noch weitere Zulassungen hat, macht er es vielleicht auch als Serviceleistung für einen neuen Kunden kostenlos. Einfach mal drauf ansprechen und fragen.

Ansonsten wie @SandraMucki

danke, dann muss ich mal schauen, wo da der nächste Vertragshändler ist :)

0

Du mußt den KFZ-Brief von der Bank anfordern.

Also händigen die den aus? Dann kann ich das Auto ummelden und dann bring ich denen den Brief wieder zurück?

0
@sommersonne001

Du bekommst den nicht.Nur die zuständige Zulassungsstelle!Wer im Besitz vom Brief ist,ist auch der Eigentümer.Und daß ist in dem Fall die Bank!Hast sowieso nach deinem Umzug noch ein viertel Jahr Zeit mit der Ummeldung.

0

Was möchtest Du wissen?