Wie melde ich ein neues Auto mit meinen alten Wunschkennzeichen an?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wo ist das Problem ?

Du meldest das alte Kennzeichen vom alten Kfz auf deiner Zulassungsstelle ab und reservierst das Kennzeichen. Nach ein paar Stunden, also am gleichen Tag kannst du dann dein neues Fahrzeug mit den "alten" Wunschkennzeichen zulassen (kostet extra). Du lässt dir neue Kennzeichenschilder mit der alten Kombination prägen und hängst die alten Kennzeichen an das verkaufte Kfz.

Der neue Besitzer darf mit den entspempelten Kennzeichen am Abmeldetag dann nach Hause fahren (innerhalb Zulassungsbezirk bzw. angrenzenden Zulassungsbezirk).

Nachzulesen in § 10 Abs. 4 Satz 2 FZV. Versicherungsschutz für die alten Kennzeichen gilt am Abmeldetag bis 24.00 Uhr.

Habe am Mittwoch mein Kfz abgemeldet und der Käufer fuhr mit den entspempelten Kennzeichen nach Hause. Habe bei der Abmeldung die Kennzeichen reservieren lassen und am nächsten Tag das neue Kfz mit der alten Kennzeichenkombination angemeldet. Habe mir so die Extra- Kosten für die Schnellzulassung gespart.


Darauf würde ich mich nicht einlassen, dass der Käufer von deinem alten Auto es abmeldet. Mach das selbst, sonst bist du verantwortlich, wenn er das doch nicht macht. Der soll sich ein rotes Kennzeichen holen, dann kann er mit dem Auto auch fahren.

Kommentar von KBS880
01.08.2016, 22:33

Ich kennen den Käufer... Er wird es abmelden.

0
Kommentar von siggibayr
02.08.2016, 11:32

Leider eine falsche Auskunft, denn rote Kennzeichen kriegt er keine, da er nicht Kfz- Händler ....... ist. Für diesen Zweck gibt es Kurzzeitkennzeichen.

0

Was möchtest Du wissen?