Wie meinen Hund beim Abnehmen helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde alles, was er an Leckerlis und Knabbereine zwischendurch bekommt, weglassen.

Außerdem würde ich mal einen Ernährungsberater zurate ziehen, um im möglichst energiearmes Futter zusammenzustellen, aber dennoch alles zu füttern, was sein Körper in dem Alter braucht.

Außerdem würde ich mir eine Tier-Physiotherapie suchen, die mit Unterwasserlaufband arbeitet. Da kann man die Fellnasen schonend und effektiv bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger zu essen geben, solange er keine Daumen hat, wird er sich wohl nicht selber versorgen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaki1901
26.01.2016, 12:18

Auf "Diät" ist er natürlich schon seit dem wir vom Tierarzt zurück sind, jedoch hat sich an seinem Gewicht nicht viel verändert, deswegen möchte ich wissen was ich noch tun könnte. 

0

Übergewicht ist eine Frage des Futters. Was gibst du ihm zu fressen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?