Wie meine Festnetznummer verdecken?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei Telekom-Festnetz-Anschlüssen genügt es, vor der Rufnummer "Stern 31 #" einzutippen, damit der Angerufene die eigene Nummer nicht sieht.
Beim Handy kann man "#31#" vor der Nummer eingeben, das klappt sogar, wenn man die angerufene Nummer samt Vorwahl im Telefonbuch speichert.
Bei eingehenden Anrufen benötigt man eine zweite Rufnummer, die dann auf die "geheime" Nummer umgeleitet wird.
Gruß DER ELEKTRIKER

Du kannst bei jedem Festnetzanschluss die CLIP-Funktion vom Anbieter ausschalten lassen, so dass deine Nummer bei den von dir angerufenen Leuten nicht sichtbar ist. Die sehen dann nur "unbekannte Rufnummer".

Ein dauerhaftes Ausschalten der Nummer ist gar nicht notwendig.
Es genügt "Stern 31#" vor der Nummer zu wählen, sofern man an eine digitale Vermittlungsstelle angeschlossen ist.
Beim nächsten Anruf ohne Stern 31# ist die Nummer wieder sichtbar.

Ist das Telefon über einen Internetrouter angeschlossen (IP-Telefonie), funktioniert die Zahlenfolge aber meistens nicht.
Gruß DER ELEKTRIKER

0

Du kannst Dir eine 0700-er Rufnummer zulegen - diese wird dann an deine normale Telefonnummer weitergeleitet.

http://www.0700t.de/

Hi...es gibt Vorschalte Nummern, die man beantragen kann, die Kosten aber Geld. Das nutzen auch große Call Center. Zudem kannst du ein Telefonservice/Sekretariat vorschalten lassen, aber auch dieser Service ist nicht kostenlos.

Wenn du Dinge abtelefonierst also Kaltakquise betreibst ist das SPAM und nicht erlaubt. Telefonierst du im Sinne deiner Kunden ohne etwas anzupreisen...dann brauchst du auch deinen Nummer nicht verheimlichen.

Überlege dir das gut..zudem kannst du dir eine Geschäftsnummer zulegen, es braucht ja nicht jeder deinen Privatnummer.Eine Weiterleitung egal in welcher Form kostet immer Geld...

Die Vorschalte-Nummern sind kostenlos. Siehe meinen Text ganz oben.

0

Unseriöse Betriebe machen es so . Toll von Ihnen erdacht .

Vielleicht ist die Nummer auch gleichzeitig seine private und dann ist ein Verdecken der Nummer nichts kriminelles.

0

Lass Dir eine neue Telefonnummer mit Weiterschaltung auf die o. g. Nummer geben. Einfach beim Anbieter nachfragen...

Ich kann dich nur im Vorfeld darauf hinweisen, dass Akquisitionsanrufe nur mit deiner Nummer erlaubt sind, nur falls du aus diesem Grund anfragst und fremde Leute anrufen willst zwecks Aufträgen.

Dein Vorhaben scheint mir nicht ganz sauber zu sein. Ein seriöser Kleinunternehmer zeigt seine Telefonnummer gern.

Wundert mich auch, aber vielleicht ist die Nummer auch seine private.

0

Warum. Als Kleinunternehmen ist es doch dein Bestreben das die Leute deine Nummer kennen.

normalerweise können Telefonanlagen so was.....

Ja das gibt es wenn du ein 2. Festnetztelefon hast und das ist dann kolo.

Was möchtest Du wissen?