Wie meine Eltern vom pferd überzeugen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Warum überlegt man sich sowas nicht vorher, wo man später mal hinmöchte und dass das vielleicht mit einem Pony nicht möglich ist? Nein, lieber weiterhauen und ein neues her. Von sowas halte ich ja mal gar nichts und habe dafür null Verständnis.

Ich sage nicht, dass es schlimm ist ein Pferd zu verkaufen, wenn man sich z.B. keine zwei Pferde leisten kann oder mit dem Pferd nicht zurecht kommt.  Aber wenn du sagst, dass ihr euch das leisten könnt, warum behältst du dein Pony nicht? Ist es für dich nur ein Sportgerät das aufm Turnier funktionieren muss?

Ich habe mich vor einiger Zeit auch von meinem Traber getrennt. Allerdings kamen wir beide überhaupt nicht miteinander klar, es hat einfach nicht so gepasst. Außerdem hätte ich mir nicht noch ein Pferd zusätzlich leisten können, zumal er auch sehr viel Bewegung und Arbeit braucht die ich ihm nicht bieten kann wenn ich mit ihm nicht zurecht komme. Jetzt hat er einen schönen Platz bei einer netten Dame die wirklich sehr gut mit ihm umgeht und klarkommt. Da bin ich sehr froh drüber, aber trotzdem auch traurig, weil es eben für mich nie ein Sportgerät ist, sondern sofort ein Familienmitglied wird.

Ich habe keine Ahnung wie du deine Eltern überreden kannst. Aber du kannst dich mal mit ihnen zusammen setzen und dann quatscht ihr mal gemeinsam über das Thema. Vielleicht findet man ja eine Lösung.

Hast du zum Beispiel schon mal darüber nachgedacht eine RB auf einem der Pferde von deinem RL zu nehmen, oder dir ein Pferd zur Verfügung stellen zu lassen (mit späterer Kaufoption)? Dann hast du ein Großpferd mit dem du springen kannst, dich weiter hoch arbeiten kannst, musst aber nicht gleich dein Pony an den nächst besten verscherbeln, wenn überhaupt. Dann kann man immer noch entscheiden, ob jetzt verkauft wird oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oddio
13.08.2016, 19:37

Ein Pferd zur Verfügung kostet ja fast genauso wie ein eigenes Pferd und dann hätten wir ja 3 Pferde und ein Pony.  Und meinen Eltern sind 3 pferde zuviel. 

Ich verstehe halt nur nicht warum 2 Pferde und ein Pony okay sind.  Ich will mein Pony ja nicht verkaufen,  aber das wäre dann zuviel. Heißt wenn ich ein Pfers haben will muss ich das Pony abgeben.  Ich möchte mich auch ehrlich gesagt auch nur auf ein Pferd konzentrieren. 

0

Ob deine Eltern finanziell in der Lage sind sich 10 Pferde zu halten geht dich mit 14 gar nix an denn: es ist ihr Geld, über welches sie frei verfügen können, mit oder ohne deiner Zustimmung. 

An deiner Stelle würde ich mich auf die Schule/Ausbildung konzentrieren, um später ebenfalls unabhängig von irgend jemanden dein Leben zu meistern. 

Ganz fair finde ich es auch nicht, dass du dein Pferd einfach weg gibst, weil du "nicht weiter" kommst. Ein guter und einfühlsamer Reiter wird eben mit diesem Pferd Perfektionist. Du wirst sehen, wie weit man kommt mit einem verlässlichen Partner an der Seite.

Schade dass Pferde als absolutes Luxusgut (viele mädels  wären froh und dankbar) nicht mehr reicht für eine 14jährige .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oddio
13.08.2016, 19:40

Ja aber warum  haben die kein Problem damit 2pferde und ein Pony zu finanzieren? Aber 3 pferde ist denen dann zuviel?  Meine Mutter hat sich auch mal eben so ein neues Pferd gekauft weil sie mit ihrem nichts mehr machemachen konnte.  

1

Also das ist doch mal echte Tierliebe *ironie*

DU kannst doch mal froh sein das du überhaupt ein Pferd hast! Viele wünschen sich ein eigenes was sie lieben können, bei dir sind es wahrscheinlich nur Sportgeräte....auch wenn du weiter kommen willst (was ich verstehen kann) kannst du doch nicht dein Pony verkaufen! Wie es hier schonmal wer gesagt hat, das Pony hängt auch an dir..Ich denke nicht das es besonders glücklich darüber wäre wenn du es abgeben würden..aber wahrscheinlich wäre es besser, wenn es zu einem Besitzer kommen würde, was es auch liebt und nicht nur als Sportgerät sieht😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oddio
13.08.2016, 19:41

Ich sehe mein pony nicht als Sportgerät.  Aber wir passen einfach nicht mehr zueinader. 

0

Oddido, nachdem ich die Beiträge verfolgt habe, finde ich es gut dass Deine Eltern Dir kein Pferd kaufen, weil sie einfach verhindern wollen dass Deine Entwicklung Schaden nimmt und Du glaubst unablässig fordern zu können.

Deine Eltern haben Dir bereits mit 8.Jahren ein eignes Pony gekauft, was Dir aber nicht mehr ausreicht, weil Dir jemand den Floh ins Ohr gesetzt hat dass es nicht so gut sei als 14jährige mit einem Pony Turniere zu bestreiten. Und jetzt schieben sie zu Recht ihrer verwöhnten Tochter einen Riegel vor.

Und seitdem Dein Reitlehrer Dir ein Pferd zur Verfügung gestellt hat, siehst Du Dich schon als begnadete und berühmteste Turnierreiterin aller Zeiten. Natürlich bist Du hochbegabt Dir fehlt aber nur noch dass richtige Pferd, was natürlich Deine Eltern finanzieren dürfen um ihr Töchterchen entsprechend zu fördern.

Mädel komm mal runter, Du kommst als ziemlich widerlich rüber!

Pferde sind Lebewesen und kein Material und wie verächtlich dass ein Pferd nur eine Lebensberechtigung hat, wenn man mit ihm Erfolge verzeichnen kann.

Um Pferden zukünftig viel Leid zu ersparen, solltest Du vielleicht Motorsport betreiben, als Reitsport.

Du imponierst niemanden mit Deiner Angeberei dass euch drei Autohäuser gehören würden. Sie gehören Deinen Eltern und nicht Dir. Du musst Dich im Leben noch beweisen. Oder willst Du Tochter von Beruf werden?

Und genau das wollen Deine Eltern verhindern! Ich habe den Eindruck dass Deine Eltern vernünftige Menschen sind.

 

 

 

 

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry wenn ich das jetzt so sage, aber ich finds echt unfair deinem Pony gegenüber.

Ich weis ja nicht wie lange du es schon hast, aber hast du mal eine Sekunde daran gedacht was du alles mit deinem Pony erreicht hast. Diese ganzen schönen Erinnerungen und Erfolge möchtest du einfach hinschmeissen und dein Pony gegen ein Großpferd eintauschen um weiterzukommen im Springsport. Mit deinem Pony kannst du auch weiterkommen. Es gibt mit Sicherheit viele Springturniere die für Ponies ausgelegt sind. Informier dich einfach etwas mehr.

Was das Pferd deiner Mama angeht. Mit Dressurpferden kann man auch zur Abwechslung springen. Nur weil sie Dressur gehen, heißt das noch lange nicht dass sie kein gutes Springvermögen haben.

Vielleicht fragst du deine Mutter mal ob du mit ihrem Dressurpferd auch mal Springturniere gehen darfst. Ich denke, dass sie nix einzuwenden hat.

LG Anacondaboa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oddio
13.08.2016, 19:53

Ich habe es seit ich 8bin. 

0

Mach deinen Eltern klar das das wichtig ist! Die Frage ist nur ob du wirklich dein Pony wegwerfen (klingt hart, beschreibt die Situation aber leider am besten) willst, nur um erfolgreicher zu sein. Kannst du nicht ein Pferd deiner Mutter nehmen? Ich würde an deiner Stelle mit deinen Eltern reden. Wenn du dein Pferd schon verkaufen willst dann red halt mal mit deiner Reitlehrerin ob sie dein Pony für den Schulbetrieb (sollte es einen geben) brauchen kann, dann ist es wenigstens in guten Händen. Denk aber dran ob dir der Erfolg wirklich deinen jahrelangen treuen Begleiter wert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oddio
13.08.2016, 01:05

Das sind doch beides Dressurpferde mit denen kann man nicht so gut springen.

0
Kommentar von VanyVeggie
13.08.2016, 07:49

Das Pony in einen Schulbetrieb abschieben? Da hat es keinesfalls besser. Schulpferde leiden immer unter den Reitschülern. Selbst wenn dieser Schulbetrieb die Pferde artgerecht hält und in Korrektur gibt. Die Gelenke Die Gelenke werden durch die Sitze der Anfänger trotzdem belastet. Das ist kein schönes Leben für ein Pferd. 

6
Kommentar von DanielMuehli
13.08.2016, 09:50

Ah ok ja dann bleibt dir nichts anderes übrig als mit deinen Eltern wegen einem neuen Pferd zu reden. Sag ihnen halt das du bereit bist einen gewissen Betrag selbst zu zahlen, um ihnen zu zeigen wie wichtig es dir ist. Aber wenn sie, warum auch immer, nein sagen sollte man das akzeptieren :/ Schulbetrien heisst ja nicht gleich Anfängerpferd. Da wo ich geritten bin hatten wir Anfänger- und Fortgeschrittenenpderde. Als solches wird es nur von erfahrenen Reitern, die auch wissen was sie tun, wie sie sitzen müssen etc. Ich bezweifle, dass ein ehemaliges Turnierpferd als Anfängerpferd eingesetzt wird, kann man ja mal mit seiner RL abklären :)

0
Kommentar von DanielMuehli
13.08.2016, 09:51

*...wie sie sitzen müssen etc geritten.

0

Ist Recht so. Menschen wie du haben eigentlich gar kein Tier verdient....

Sorry, aber kein Verständnis für sowas - ein Pferd tauschen, weil es nicht die Leistung erbringt die man erwartet. Pferde sind keine Sportgeräte! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beglo1705
13.08.2016, 09:12

Absolut richtig. Find´s immer wieder erschreckend, dass man Kinder gar nicht mehr zufrieden bekommt. Da bekommen sie ein Pferd, das erfüllt dann nach einer Zeit die Ansprüche nicht mehr und dann darf man sich im Internet als Eltern "ausrichten" lassen, weil man doch genug Geld hat und das Pferd soll ausgetauscht werden.

Wenn ich das als Mama erfahren würde, wäre ich mehr als enttäuscht.

Meine Tochter (begeisterte Reiterin) hat uns schon mitgeteilt, dass sie lieber auf ein eigenes Pferd derzeit verzichtet. Sie ist der Meinung, dass sie das richtige Pferd treffen muss und derweil nimmt sie eben unsere beiden und hilft im Stall, wo sie nur kann.

Auch wenn es bei uns kein Problem wäre, hat sie verstanden, um was es letztendlich geht.

5
Kommentar von Dahika
13.08.2016, 13:19

Na ja , stimmt  zwar, auf der anderen Seite bringt es dem Pony nichts, wenn die Fragestellerin es behält, obwohl sie es eigentlich nicht mehr will. Dafür ist das Pony zu schade.Von daher, wenn es nun mal der Traum der Fragestellerin ist, mehr zu erreichen, sollte sie das Pony abgeben und zwar zu Leuten, die es wertschätzen. Als Stiefkind ständig missachtet zu werden, hat das Tier nicht verdient.
Die Liebe zu dem Pferd scheint vergangen zu sein. Dann sollte man sich trennen.

4
Kommentar von Oddio
13.08.2016, 19:46

Ich habe mein pony seit ich 8 bin.  Dahmals war ich für ein Pferd zu klein. Soll ich jetzt mein leben lang ein pony reiten? Irgendwann bin ich eh doch dafüe zu groß.  Also warum dann jetzt nicht ein pferd kaufen was man behält. 

0

Ein Pferd ist kein Sportgerät! Du kannst nicht einfach ein Pferd weil du lieber ein größeres haben willst verkaufen!?! Ein Pferd ist nicht wie eine Hantel dass wenn die 10 kg dir zu leicht sind du dir einfach welche mit 15 kg kaufst...

Das Pony hängt an dir! (Nur du anscheinend nicht an ihn) Und es würde es bestimmt nicht so toll finden wenn es auf einmal weg müsste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
13.08.2016, 13:21

oder das Pony wäre gerade froh. Die Liebe scheint abhanden gekommen  zu sein. Und die kommt durch noch so viel Moral auch nicht  zurück.

3
Kommentar von Oddio
13.08.2016, 19:44

Ich sehe mein pony auch nicht als sportgerät.  Ich schiebe es auch nicht einfach so ab.  Ich habe das seit ich 8 Jahre bin. 

0
Kommentar von GuckLuck
13.08.2016, 19:46

Genau deshalb! Du hast dein Pony 6 Jahre lang und auf einmal willst du es nicht mehr weil du keine Leistungen damit erbringen kannst. Schon mal was von Freizeitreiten gehört? Da muss man nicht auf Turniere gehen und seine "Leistungen" zeigen und da ls das Pferd/ Pony egal wie gut es springt

2

Finde es gerade schon traurig das du sagst du willst dein Pony verkaufen für ein anderes Pferd... Hängt man nicht an so nem Tier?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oddio
13.08.2016, 00:24

Ja doch schon aber ich will ja auch weiter kommen.

0
Kommentar von DanielMuehli
13.08.2016, 00:32

Kannst du nicht einfach eines der Pferde deiner Mutter oder so haben?

0

Das ist wirklich eine krasse Geschichte, dafür habe ich gar kein Verständnis. Du musst deinen Eltern klar machen, dass sie deine gesamte Zukunft verbauen könnten, weil du dadurch den Anschluss verlieren wirst. Hast du nicht irgendwelche Wertgegenstände, z.B. teure Uhren, die du verkaufen könntest um dir das Pferd selbst zu kaufen?

Ich vermute, dass wenn deine Eltern merken, dass es dir wirklich wichtig ist (und das würden sie sehen, wenn du deine Uhr oder eins deiner Autos verkaufen würdest), würden sie vielleicht realisieren, wie wichtig das für dich ist und dich unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oddio
13.08.2016, 00:31

okay danke.

0
Kommentar von VanyVeggie
13.08.2016, 07:53

Oh was für schlimme Eltern, die ihrer Tochter ein Pony gekauft haben und es Jahre finanzieren. Nun erlauben sie ihr nicht das Tier mal eben zu ersetzen. Wahrscheinlich haben die Eltern noch etwas menschlichen Verstand. 

Sorry, aber wo wird hier der FS bitte die Zukunft verbaut? In dem Fall soll sie was für die Schule machen. Und vielleicht einmal dankbar sein, dass sie überhaupt ein Pferd hat. Soo viele junge Mädels wünschen sich ein Pferd, weil sie Pferde auch lieben und können keines haben. 

5
Kommentar von lastunicorn007
13.08.2016, 12:34

Die Fs ist 14.. Ich bezweifle dass sie sonderlich teure Uhren, oder gar ein eigenes Auto besitzt.

3

Was möchtest Du wissen?