Wie man den russischen Akzent loswird?

11 Antworten

You can take the boy out of Russia, but you can't take Russia out of the boy. ;-)

Ami-Sprichwort.

Deinen Akzent solltest du akzeptieren.

Servus

Hi,

der Akzent kommt in erster Linie durch die Klangfarbe einer anderen Sprache. Der beste Weg, um das weg zu bekommen besteht darin, die jeweilige Klangfarbe zu meiden. Du solltest daher so gut wie kein russisch mehr sprechen/hören, dann passt sich die Klangfarbe und damit auch die Aussprache automatisch an.

Je nach persönlichem Umfeld ist das halt leider gar nicht so leicht umzusetzen.

Üben, üben, üben. Und wenn du deine deutschen Kumpel bittest dir immer zu sagen, wann es schlimmer wird und dich auch evtl. zu verbessern wirds was werden. Und du darfst nicht ausflippen wenn sie es tun oder es mal nicht so gut klappt. Deutsch ist halt für einen nicht Muttersprachler schwer auszusprechen. Kann aber ein bisschen dauern.

Dobryy ranok,

Ich bin aus die Ukraine und habe einen Starke Akzent. Jedoch möchte ich nicht Antrainieren. Damals habe ich an meiner Aussprache geübt, da man hat mich schlecht verstanden.

Einige Meine Methoden:

  • Auf Aufnahmen Akzent anhören
  • Vergleichen mit Akzentfreies Deutsch
  • Versuchen Sätze von Akzentfreiem Deutsch nachzusprechen
  • Im Spiegel auf Mundbewegung achten (Auf Russisch man kann Sprechen mit Fast Geschlossenen Mund und auf Deutsch muss man weit auf machen)
  • Die Zunge anders beim SpRechen Bewegen (Beim Gerollten R es ist wichtig)

Ein Akzent verschwindet nicht direkt! Und komplett es wird wahrscheinlich nicht verschwinden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Falls es überhaupt geht, dann dauert es Jahre und ist schwer.
Mir hört man auch nach 20 Jahren noch an aus welcher Region ich komme.

Was aber hilft, ist umschalten, entweder nur reines russisch oder reines deutsch, keine Mischformen. Teil Sprachschüler werden von anderen Sprachschülern wieder schlechter.
Was mir auch geholfen hat Fremdsprachen zu lernen, ist Filme zu sehen, dort die markanten Sätze zu übernehmen mit der Sprachmelodie und Betonung. Und es kommt oft gut an, wenn man etwas sagt wie James Bond oder Luke Skywalker (aber nicht Yoda!)

In diesem Sinne: Möge die Macht mir dir sein !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?