Wie malt die Polizei ein phantombild?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Früher benötigte man besonders eines, um Phantombilder erstellen zu können: Zeichentalent. Die Fahndungsbilder, mit deren Hilfe Verbrecher schneller gefunden werden sollen, wurden von Hand gezeichnet, und zwar rein nach den Angaben der Zeugen. Das heißt, wenn ein Zeuge der Auffassung war, dass der Täter beispielsweise ein breites Kinn hatte, bekam er dieses Kinn auch auf dem Phantombild. Da sich die Zeugen meist die markanten Gesichtspartien der Verbrecher merken konnten, kamen dabei oft erschreckend gute Phantombilder heraus. Besonders einfach konnte es für den Zeichner der Phantombilder werden, wenn der gesuchte Täter beispielsweise eine auffällige Narbe hatte.1 Mittlerweile wurde das Zeichnen per Hand durch das sogenannte Identikit ersetzt. Hierbei gibt es Skizzen verschiedener markanter Gesichtsmerkmale, die übereinandergelegt werden können und so ein Gesicht ergeben. Diese neue Technik verschnellert und erleichtert das Erstellen der Phantombilder natürlich stark.2 Selbstverständlich gibt es mittlerweile auch Computersoftware zum Erstellen von Phantombildern. Auch hier werden Gesichter aus Einzelpartien zusammengefügt, einzelne Merkmale können vergrößert, verkleinert und verschoben werden und es lassen sich fast fotorealistische Bilder erstellen, welche das Erkennen eines Straftäters noch einfacher machen.

und das hast du in einer Min. geschrieben???

0

Hallo netlogs,früher hat die Polizei mit einem Stift und einem Block von Hand es augezeichnet(gemalt in groben Strichzügen). Doch heute wird so etwas am Computer durch ein Zeichenprogramm wie zum Beispiel Adobe Reader erstellt. Ob es was kostet kann ich Dir leider nicht mitteilen. Ich weiß es nicht.

ich denke mal die haben ein extra programm und ich denke auch nicht das die dich einfacch zeichen xD musst schon ein verbrechen begehen..

die malen es nicht es gibt extra Typen oder auch Frauen die das zu jeder Täterbeschreibung extra anfertigen.....

:D Das ist doch mal ne Idee ! Kannst ja mal nachfragen... (;

Phantombilder werden mit bestimmten Softwares herrgestellt, wobei einfache Gesichtskriterien erfragt werden und dann im detail weiter gemacht wird.

Allerdings, eine Phantombild erstellung ist nicht einfach so nebenbei zu machen. Noch nichteinmal bei jeder Strafttat wird die Methode angewendet. Musst mal gucken. Eventuell bieten die sowas an einen tag der offenen Tür an.

MFG Jannes;)

Was möchtest Du wissen?