Wie maht die Starkstromsteckdose aus 230V 400V?

3 Antworten

nimm mal einen zirkel, und zieh damit einen Kreis 23 Milimeter im Radius. dann nimmst du dir dein Geo-Dreieck, und zeichnest damit 3 Punkte auf die Kreislinie im Abstand von 120 Grad.  wenn du nun auf dem Kreis die Abstände zwischen den Punkten auf dem Kreisbogen misst, wirst du eine kleine überascung erleben...

auf wikipedia.de findest du unter dem suchbegriff dreiphasenwechselstrom nähere erleuterungen...

lg, anna

Da die einzelnen Phasen im 400 V Netz 120° Phasenverschoben sind, ergibt sich natürlich auch ein viel höherer Spannungsunterschied wenn du zwischen 2 verschiedenen Phasen misst. Wenn wir als Bezugsgröße den N Leiter nehmen, kannst du dir das folgendermaßen vorstellen. Während sich L1 im positiven Spitzenbereich befindet, befindet sich L2 im negativen Bereich. Daraus resultiert eine neue Sinusspannung. Der Effektivwert dieser Spannung liegt dann bei 400V.

Schau mal bei Wikipedia nach Dreiphasenwechselstrom

Was möchtest Du wissen?