Wie macht sich eine Samonellenvergiftung bemerkbar?

2 Antworten

Also ich hatte selbst mal Salmonellen und ich muss sagen mir ging es wirklich verdammt elend. ich habe 2 wochen lang nur gebrochen und hatte durchfall. egal was ich gegessen habe es kam wieder raus. nach 2 wochen hat mich meine mutter dann ins krankenhaus gefahren und die haben dann festgestellt dass ich innerlich fast ausgetrocknet war und fast gestorben wäre, wäre sie 2 tage später mit mir ins krankenhaus. Ich hatte wechselnd Fieber und höllische kopfschmerzen. ich würde auf jeden fall eine stuhlprobe machen. damit ist nicht zu spaßen!!

Symptome für eine Salmonellen-Infektion sind vor allem plötzlich auftretendes Unwohlsein, heftige Bauchschmerzen, wässrige Durchfälle und Erbrechen.

Ab und zu kann es zu Fieber und Kopfschmerzen kommen. Eher selten sind Schüttelfröste zu beobachten. Der Betroffene fühlt sich oft schwer krank. Überwiegend halten die Beschwerden wenige Stunden oder Tage an.

(http://www.vitanet.de/gesundheit/infektionen/salmonelleninfektion1/beschwerden/)

Neben der Krankengeschichte (Anamnese) werden folgende Untersuchungen zur Diagnose der Salmonellen-Erkrankung herangezogen:

  • Stuhl- und Blutuntersuchung zum Keimnachweis;

  • Blutuntersuchung zum Nachweis der Entzündung im Körper;

(netdoktor.de)

Was möchtest Du wissen?