wie macht sich ein darmkrebs bemerkbar?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi,ich habe heute mein dad wegen darmkrebs ins kkh gebracht.bin völlig fertig.bei ihm wurd es sehr spät festgestellt.er kommt um einen angelegten darmausgang nicht drum rum.das passiert am montag.er hat sich seit jahren des öfteren übergeben,nur schleim kam da,war immer wieder bei den ärzten und die haben nie was festgestellt.was wir jetzt merkten ist sein mundgeruch der ab und an nach fäk.... roch,das kommt daher das der stuhl am tumor nicht vorbei kam.dadurch staut sich das ganze bis in den magen,was dann zum erbrechen und diesem geruch führt.mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen. ich hoffe nur es geht alles gut.

nein, eher nicht. das liegt eher an einem defekt am schließmuskel. darmkrebs merkt man im anfangsstadium garnicht. nur bei einer koloskopie können die möglichen anfänge diagnostiziert werden. wenn man ihn merkt, ist er schon etwas fortgeschrittener. macht sich bemerkbar durch blut im stuhl, welches per stuhltest zu finden ist. alle weiteren symptome kannst du ja im net finden. übrigens ist darmkrebs bei rechtzeitiger diagnose recht gut behandelbar.

Darmkrebs macht sich leider erst sehr spät bemerkbar, Blutungen sind durchaus möglich aber dafür gibt es auch tausend andere mögliche Ursachen. Übelriechender Stuhl ist allerdings kein Indiz für ein Darmkarzinom ;-)

Was möchtest Du wissen?