Wie macht Ozon den Körper kaputt bzw. warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

gutefrage.net ist aber auch nicht das Gegenteil einer Hausaufgabenplattform.

Fragen zum Verständnis und zu Ansätzen von Hausaufgaben hat es hier schon immer gegeben, und die Wenigsten haben etwas dagegen.

Wogegen hier aber scharf geschossen wird, sind Fragen, die so aussehen, als wäre hier einer selbst für die geringste Eigenleistung zu faul.

-----

Zur Frage selbst:

Ozon ist eine sehr instabile Verbindung aus drei Sauerstoffatomen und gibt entsprechend sehr leicht ein Sauerstoffatom ab. Ein solches einzelnes Sauerstoffatom ist sehr, sehr viel reaktiver als ein Sauerstoffmolekül aus 2 Sauerstoffatomen.

Schon "normaler" Sauerstoff ist nicht besonders gesund für lebendes Gewebe, da in lebendem Gewebe ebenfalls sehr viele ziemlich instabile Verbindungen sind, die leicht mit Sauerstoff reagieren und damit unwirksam, wenn nicht sogar giftig werden. Da hat der Körper ständig mit Reparaturen zu tun.

Wenn nun "naszierender" (frisch entstehender einatomiger) Sauerstoff dazukommt, oxidieren diese Verbindungen um etliche hundert- bis zigtausendmal schneller als sonst und es oxidieren auch Verbindungen, die das normalerweise nicht tun würden. Entsprechend hat der Körper jetzt sehr, sehr viel mehr Arbeit, diese Gifte zu entsorgen und die nötigen Stoffe wieder aufzubauen.

Stickstoffoxide sind Verbindungen, für deren Aufbau normalerweise Energie aufgewendet werden muss - die entstehen also kaum im Körper. (In der Luft in Verbindung mit Ozon in geringem Maße - Stickstoff ist als N2 eine extrem stabile Verbindung.)

Aber schau dich mal um, was für organische Verbindungen in lebenden Zellen Doppelbindungen enthalten. Doppelbindungen sind besonders anfällig für chemische Reaktionen und die Reaktionsprodukte mit Sauerstoff sind regelmäßig giftig. Bekanntes Beispiel: ranzige Fette ("ungesättigte" Fettsäuren haben sich mit Sauerstoff verbunden). Dann gibt es noch Eiweiße (Proteine), die ebenfalls sehr anfällig sind. Die ändern sich nicht nur bei zu großer Wärme (hartgekochte Eier), sondern auch bei Einwirkung von Sauerstoff. Und noch viele andere Verbindungen, bis hin zum Erbgut (das nicht ohne Grund extra geschützt in einem gesonderten Bereich - dem "Kern" - liegt).

PWolff 05.07.2017, 12:38

Gerade lese ich in einem deiner Kommentare, dass du nach Radikalen fragst - "naszierende" Atome sind immer Radikale (haben immer freie Bindungselektronen übrig). Ein einzelnes Sauerstoffatom hat sogar zwei freie Bindungselektronen. (Die können sich nicht miteinander verbinden - aber die Begründung führt schon in die Quantenmechanik.)

OH-Radikale sind ein sehr wahrscheinliches erstes Reaktionsprodukt - Wasser ist in lebenden Organismen immer reichlich vorhanden und das Doppelradikal O: reißt leicht ein H· aus H2O heraus, wobei sich zwei ·OH bilden. (der Punkt auf halber Höhe der Zeile bedeutet in chemischen Formeln ein ungepaartes Bindungselektron, der Doppelpunkt bedeutet zwei davon)

1

Es geht um die Ozonschicht und dass evtl. mehr Strahlung durchkommt zu uns! Nicht um das Ozon direkt.

Längere Zeit in der Sonne ohne Schutz zerstört die Haut. Und je mehr Strahlung durchkommt, desto schlimmer bzw. schneller.

Ob Ozon direkt schädlich ist, kann ich nicht sagen. Aber das ist ja nicht da, worüber diskutiert wird.

Es gab auch mal was wie eine Ozondusche, falls ich mich richtig erinnere.

Da müsstest Du mal ein bisschen googeln.

coronix 05.07.2017, 11:17

Das mit der Ozonschicht hab ich schon kapiert, aber mein Referatsthema ist "Gesundheitbelastung durch Ozon"  also Ozon in Bodennähe. Ich glaube gerade etwas gutes gefunden zu haben^^
Ich vermute das durch Ozon + UV-Strahlung OH-Radikale entstehen die unseren Molekülen Elektronen entreißen -> unsere moleküle werden wieder zu solchen Radikalen = Kettenreaktion...
Hoffe das stimmt 
Trotzdem danke^^

0

also, zum einen kann Ozon mit dem Luftstickstoff zu nitrosen gasen NOx reagieren. dies findet in kleinstmengen bei Kopierern statt. daher auch der Geruch.

ansonsten gilt Ozon als giftig es kann z.B. die Schleimhäute reizen, Kopfschmerzen verursachen und Hustenreiz auslösen

Was möchtest Du wissen?