Wie macht man Zweibelsaft selbst? (Als natürliche Alternative zu Hustensaft aus Apotheke)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

prinzipiell machen wir das genauso... Zwiebel in Stücke oder Ringe und Zucker oder Kandis drauf... nur beschleunigen wir das ganze in der Mikro... ca 30 Sec bei 800 Watt und schon hat man direkt den Saft... denn ich hab meistens Halsweh wenn ich morgens aufsteh und dann kann ich nicht warten bis da Saft gezogen ist... und so kann ich sofort mit meinen Hausmittel beginnen und schwubs ist das Halsweh auch schon wieder weg :-)

tolle Idee

0

Meine Mama hat immer zwiebeln ganz klein geschnitten und dann mit etwas Zucker angerührt. Das ganze dann eine kleine Weile stehen lassen und warten, bis Saft entstanden ist. Der ist dann das Allheilmittel...Hm...

Eigentlich sehr einfach und wie oben in etwa beschrieben...Zwiebeln klein schneiden/hacken und anschließend gut zuckern. Über Nachst ziehen lassen und schon fertig. Meiner Tochter bekommt/schmeckt dies zur Hustenzeit sehr gut.

In Ringen geschittene Zwiebeln und Kandis zusammen ins Glas und bei Zimmertemperatur auf das Ergebnis warten.

Wir höhlen eine größere Zwiebel aus und legen oben drauf ein paar Kandiszucker. Die Zwiebel setzen wir oben auf ein Glas. Durch das Loch tropft der Saft so nach und nach herunter.

Was möchtest Du wissen?