Wie macht man Tunnel?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Am besten ist es sich einen Tunnel selbst zu dehnen, da sich das Ohrloch dann wieder zusammenziehen kann. Wenn du ein normales Ohrloch hast findest du hier eine gute Anleitung zum dehnen. http://www.piercing-info.de/ohrloch-dehnen/ . Alles Gute

Also an deiner stelle würde ich mir einen Tunnel selber dehnen und nicht beim Piercer. Der Piercer nimmt keine rücksicht auf deine schmerzen wobei eigentlich dabei rücksicht genommen werden sollte. Besorge dir am besten ein Dehnstab oder eine Dehnschnecke. Ich habe selber einen Tunnel und empfehle dir den Tunnel mit einem Dehnstab selber zu dehnen. 3mm wird auf jeden Fall sich wieder zurück dehnen, selbst bei 8mm dehnt es sich wieder noch zurück. Wenn du mehr wissen möchtest kannst du mich gerne kontaktieren c:

Hey! Ich habe einen Tunnel & meine Eltern hatten auch zuerst sorge, aber ich glaube jetzt sind sie nicht mehr zu besorgt.

Es ist billiger wenn du es dir selber machst. Du brauchst nur ein Ohrloch und dann fängst du an dir Dehnstäbe & Ohrschnecken zu kaufen. Empfehlen kann ich nur eine Schnecke zu beginn. Falls du dich für diese Variante entscheidest, ist es am besten du schmierst die Schnecke oder den Stab mit Vaseline ein und "schiebst" den Starb NACH dem Duschen rein, denn da ist dein Ohrloch schon " weich" und kühlst das Dehngerät noch schnell unter kaltem wasser. & nach jedem duschen machst du ein bisschen weiter rein. Vielleicht kaufst du dir ein - Wund - & Reinigungsspray - von Rossmann was keine 5 € kostet:) !

Je nach lust & laune kannst du weiter gehen. Bei mir war es so das ich vom Ohrloch auf 3 mm gegangen bin, dann auf 4mm , 5mm, 6mm & dann 8mm:)

Viel Spaß.

Achja:)! Der Tunnel wächst bis 8 mm auf Jedenfall wieder zu.

0

dehne es dir lieber selbst, 1. machen piercer es nicht anders und 2. kostet es auch mehr.

besorg dir am besten eine dehn-spirale (geht meiner meinung nach am besten), desinfiziere sie, reib sie mit unparfümierter (!!) vaseline ein und durch damit ;)

eine spirale bekommst du schon unter 2 € und solange du sie nur kaufst, kannst du sie auch beim piercer holen.

es kommt darauf an ; bei mir ist es bei 6 mm schon nichtmehr zugewachsen, bei meiner cousine sogar noch bei 20 mm. es kommt auf dein gewebe drauf an und wie lange es du schon drin hast.

wenn du dich entschließt, es selbst zu machen : kühle NICHT vorher dein ohr, denn dann verkrampft sich dein gewebe und es wird noch schwerer! am besten du machst es mit vaseline direkt nach einer heißen dusche. vergiss nicht zu desinfizieren! könnte sich böse entzünden. und mach nie mehr als 2mm aufeinmal! und die schritte immer im abstand von 4 wochen, damit das gewebe richtig verheilen kann. wenn du mal nicht weiter kommst, NICHT mit gewalt, ansonsten kann dein ohrläppchen einreissen und oft verheilt dies nicht richtig und sieht einfach nur bescheuert aus ;)

dann kann ich dir eigentlich nur mehr viel glück wünschen (: LG

Piercer machen es aber von Anfang an richtig.. Auch wenn hier jedes zweite Kind meint ein Vollprofi im Dehnen zu sein, bestehen doch noch gesundheitliche Risiken usw. Aber sowas blendet man anscheinend gern mal aus, wenn man unbedingt sparen muss bei sowas..

0
@KleinToastchen

KleinToastchen : naja, wenn man daran denkt das man desinfiziert und langsam bleibt, kann nunmal nichts schiefgehen. und es gibt leute, die sichs auf 30 mm oder größer dehen wollen; sollen die jedes mal zum piercer laufen und für 2mm zahlen, wenn man es selber machen kann? man sollte einfach mit dem piercer reden, von ihm/ihr tipps geben lassen und es selber machen, meiner meinung nach ;)

0

hallo! ich hatte auch tunnel. hab ich mir selber gemacht. ich hab mir viele dehner in verschiedenen größen gekauft....mit nur kleinen größenunterschieden. hab sie selber reingedreht. teuer wars so nicht, musst halt nur langsam machen. und nie zuviel aufeinmal...jetzt hab ich sie nicht mehr ohrlöcher sind wieder klein. hatte 8mm. ein freund hatte es beim piercer gemacht. es hat geblutet und er hatte etwas schmerzen (ich nicht). was er gezahlt hat weiß ich leider nicht mehr.

Also einen Tunnel machst du erstmal garnicht beim piercer. Du kannst ihn im Schlimmstenfall stanzen lassen, d.h. deine Haut wird wirklich ausgestanzt aber eigentlich ,wenn du es wie alle anderen auch machen willst, musst du dir beim Piercer bzw. in einem Laden wo es eben Piercings gibt eine "Schnecke" kaufen und immer eindrehen. ich habe bei 1,6mm angefangen und dass war viel zu groß.

Fang mit der kleinsten an und kauf dir immer eine größere Schnecke, wenn du schon ein Ohrloch hast brauchst du dafür garkeine Erlaubnis von deinen Eltern ;-)

schnecken sind schlecht da sie ungleichmäßig dehenn ... der piercer macht das auch ...

0

Ein seriöser Piercer macht das nicht unter 18, egal was die Eltern sagen.

Man kauft sich Dehnstäbe und Tunnel bzw. Plugs, in dem Fall in 1,6. 2 und 3mm dann dehnt man im Monat maximal einen Milimeter dazu schiebt man einen Dehnstab mit dem dünnen Ende zuerst ins Ohrloch nachdem man ihn desinfiziert und mit Vaseline o.Ä. eingerieben hat, danach setzt man sofort einen Tunnel oder Plug ein.

Bis ca. 10mm ziehen sie sich wieder auf die ursprüngliche Lochgröße zusammen.

Dehnstäbe und Schmuck gibts auf Crazy-factory.com schon ab unter einem Euro.

Crazy-factory.com kann ich auch nur empfehlen!

0

einen tunnel macht man nicht beim piercer du brauchst ein ohrloch und fängst dann bei 1,5 mm dehnstab an und so weitwer bist du deine erwünschte größe erreicht hatst :=)

bei den meisten wachsen sie bis zu 5 mm wieder zu :)

DAS IST SCHWACHSINN ... es wächst bis 10 wieder zu und man kann es sehr wohl beim piercer machen lassen ... und man kann es sogar auf die größe bis 8mm stanzen lassen

0

xD das mit den 3mm hab ich schon mal gehört. Kumpel hat auch gemeint ich machs nicht größer ... dann hatte er 1cm. und jetzt hat er 4cm

0

lass dir normale ohrlöcher stechen und dehne sie mit expandern zu 3 mm in jeden moat 1mm schritten ;) ... doch das wächst bis 10mm locker zusammen ;) ich habe 14mm ;)

also normale ohrlöcher hab ich schon und auf dem einen ohr hab ich 4 ohrlöcher und eine freundin von mir meint da da gefahr ist, dass das ohr einreißt, was ich ihr bei 3 mm i.wie nich glaub aber unsicher bin ich mir trotzdem....

0
@blixerinchen

bei 3mm ist das schwachsinn ;) ... einfach mit nem 1.6mm dehnsatb anfangen dann auf 2,5 und dann auf 3 ... das wäre das schnellste und schlauste ... immer jeden moant einen stab ...wenn du später mal auf größere größen gehen willst dann kann das mit den 4 ohrlöchern kompliziet werden :/ ... aber bei 3 ist das kein problem :)

0

Chuck Norris sagt: Man muss sich einen Tunnel mittels Dehnstab erarbeiten, wobei man in gewissen Abstänen immer größere benutzt um das Ohrloch zu erweitern. Er sagt das der Tunnel am Ende bis zu 8mm betragen kann und trotzdem noch zu wächst.

da wird eine 3mm dicke nadel durch dein ohr gestochen,das wars xD

Was möchtest Du wissen?