Wie macht man Papilottenlocken haltbar?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hab frueher oft Papiloten benutzt und ich rate dir dreh die Papiloten Nachts auf deine Haare und geh schlafen. Achte ,dass deine Haare nicht zu nass sind. Manchmal bin ich aufgewacht und hatte an manchen Stellen keine Locken,weil die Haare immer noch nass waren. Und nimm kleine Staehnen ,dann wirst du eine Lockenmaehne haben wie noch nie.Damit es nicht wie ein Vogelnest dann aussieht, kaemme deine Haare nicht mit einer Buerste und dreh jeden Straehne um deinen Finger ,damit die Locken schoen zur Geltung kommen. Die Locken halten sehr lange. Legen sich aber nach einiger Zeit, also nicht erschrecken,wenn es zu starke Locken sind.Versuchs mal am Wochenende ,weil dann weisst du wie lange du frueh morgens brauchst. viel Erfolg

Mein Haar ist glatt und fein (langweilig) und lang. Ich nehme den Lockenstab, drehe eine Haarsträhne kurz auf, bis die Haare richtig heiß sind und zum abkühlen drehe ich die Strähne dann auf Papilotten. Die sollten mindestens eine Viertelstunde drinnbleiben. Danach sind die Locken bei mir relativ haltbar, zumindest für einen Ausgehabend. Ein gutes Haarspray verklebt die Locken nicht. Achte mal genau drauf was auf der Sprayflasche steht.

Es gibt von Poly speziell für Papiloten eine Art Conditioner, die man vor dem Einwickeln ins Haar sprüht, damit ist auch die Haltbarkeit gegeben.

Was möchtest Du wissen?