Wie macht man Mikrorisse in Keramik sichtbar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie du schon sagst, farbe drauf die unter uv leuchtet, die farbe wieder abmachen uvlicht drauf und gucken wo risse sind. Zweite methode wäre Rötngen oder mit ultraschall, dafür brauchst du allerdings eine anlage. Guck doch mal ob ihr in euer stadt so etwas habt, das du mal benutzen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomscorer
26.10.2012, 09:59

Das würde alles nicht funktionieren. Ich will keine Stichproben machen, sondern dauerhaft kontrollieren.

Ich dachte an eine Lichtquelle, die dauerhaft in Betrieb ist. Die Keramiken werden von dieser "durchleuchtet" und man sieht Risse oder so an hellen Stellen. Ist sowas möglich? Ohne Farbe...?!

0

Für Rissprüfung z.B. im Maschinenbau gibt es Spray, das aus 3 Dosen besteht. ein Spray zum vorherigen Reinigen, das zweite ist eine rote Farbe, die in den Riss eindringt, das Dritte ist weiß und macht dann den Riss sichtbar, nachdem das Rot vorher sauber abgeputzt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tomscorer
26.10.2012, 12:17

Ja davon habe ich schon viel gelesen, aber für meine Anwendung nicht realisierbar.

Ich denke immernoch daran die Keramiken schräg zu durchleuchten und so die Risse aufzuspüren, da sie ein anderes Druchlassverhalten aufweisen.

Ich weiß nur leider nicht, welches Licht da am günstigsten ist. Mit rot und weißen LEDs sieht man nicht sehr viel. Gelb ist da schon besser, aber vllt gibt es ja Speziallicht? :/

Hab leieder keine Zeit alles auszuprobieren -.-

0

Was möchtest Du wissen?