Wie macht man Kassler kotelettes?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hallo, mach doch kartoffelbrei dazu. einfach kartoffeln in wasser legen und weich kochen. in der zwischenzeit machst du das sauerkraut auf kleiner stufe warm. leg das kassler einfach auf das sauerkraut und lass beides warm werden. wenn die kartoffeln weich sind (einfach mit gabel reinpiksen, wenn sie leicht reingeht, sind sie gar) kartoffeln mit dem stampfer zerdrücken, mit salz, pfeffer, muskatnuss würzen. dann warme milch aufgiessen und mit dem schneebesen zu einem püree verrühren. nochmals abschmecken. fertig, guten appetit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut "Chefkoch" 20 bis 30 Minuten mit garen. Du kannst anstatt Sauerkraut auch mal grüne Bohnen machen, die finde ich besonders lecker zu den doch recht mageren Kasseler Koteletts. Nachher (also wenn sie auf dem Teller sind) kannst du noch etwas zerlassene Butter auf die Bohnen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sie aufs Kraut legst, sind sie gar, wenn das Kaut fertig ist. Die Kassler sind ja eingesalzen und somit schon konserviert, wenn sie durchweg rosa sind, sind sie fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie auch braten und dann Sauerkraut dazu. Schmeckt sehr gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt im Internet genügend Rezepte (z.B. www.chefkoch.de )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?