Wie macht man gute Liegestützen, oder wie lernt man Liegestützen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Kraft nicht reicht, musst du die Muskulatur (vor allem Schulter, Oberarme und Bauch) vorher noch aufbauen.

und wie mache ich das???

0
@JenniferEstep

Bauch, Schultern, Rücken statisch: Im Ellbogenstütz halten, mehrfach wiederholt jeweils 30s, sobald das geht mit Unruhekomponenten, zum Beispiel ein Bein heben und senken

Arm: mit Theraband trainieren oder Medizinball, kleine Hanteln können funktionieren

Alternativ kannst du auch beim Liegestütz erstmal den Kraftaufwand für Schulter und Arme reduzieren, indem du die Hände nicht auf dem flachen Boden aufstützt, sondern erhöht. Also zum Beispiel auf einer Bank. Dadurch rutscht das Hauptgewicht weiter Richtung Beine.

1

Ein Tipp den ich mal gehört habe ist sich immer weiter vorzuarbeiten. Du legst zum Beispiel ein mittelgroßes Kissen unter deinen Kopf und berührst dieses zunächst mit der Nasenspitze bevor du dich wieder hochdrückst. Das trainiert die Bewegung ohne das du gleich die Komplette Distanz zurücklegen musst.

Irgendwann nimmst du dann ein kleineres Kissen/einen anderen Gegenstand und vergrößerst somit den Bodenabstand.

Und wenn du das dann schaffst versuchst du dich an den ganz normalen Liegestützen.

Körperspannung halten (Ar...backen zusammenkniefen hilft) und sauber und gleichmäßig mit der Nase Richtung Boden. Körper nicht durchhängen lassen. Wenn dir das anfangs zu schwer geht, mach die Liegestützen auf den Knien, da tust du dir anfangs leichter

Was möchtest Du wissen?