Wie macht man einen Termin bei einem Psychologen?

4 Antworten

du sagst deinen namen und dass du gerne einen termin hättest. alles weitere ergibt sich. du musst daran denken, dass der, den du anrufst, solche gespräche dauernd führt. der ist nicht darauf angewiesen, dass du alles wichtige von dir aus sagst - der fragt dich nach dem, was wichtig ist.

stell dich aber darauf ein, dass ein anrufbeantworter dran ist, der dir sagt, wann du anrufen kannst. und dass du erst mal auf die warteliste kommst.

lass dich bei mehreren psychotherapeuten auf die warteliste setzen.

Du rufst an und bittest um einen Termin für ein Erstgespräch...das sollte sehr unkompliziert sein. Es kann sein dass du kurz gefragt wirst was dein Anliegen ist...einfach um die dringlichkeit zu bewerten. Bei dem Erstgespräch kannst du dann etwas genauer schildern was dich bedrückt

Abrufen, sagen, dass du ein Problem hast und gerne ein Termin für ein Erstgespräch machen wollen würdest, vielleicht auch, dass es dringend ist und dass du noch nie beim Psychologen warst.

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich gerne mit Menschen, Sexualität, Gefühle

Hast du denn schon mit deinem Hausarzt über deine Beschwerden gesprochen? Hat er dir zu einer Psychotherapie geraten?

Du sagst am Telefon einfach, dass du gerne einen Termin hättest. Alles was der Psychotherapeut wissen möchte, wird er dich fragen. Also deine Personalien, warum du einen Termin möchtest usw. Dann sagst du, dass es dir psychisch nicht gut geht oder was halt tatsächlich der Grund ist.

Es ist leider nicht einfach einen Termin bei einem Psychotherapeuten zu bekommen. Besonders wenn du einen Therapieplatz suchst, muss die viel Geduld mitbringen. Die durchschnittliche Wartezeit beträgt ca. 5 Monate. Für ein Erstgespräch kann es aber schneller gehen.

Was möchtest Du wissen?