Wie macht man einen geraden Strich auf der Tastatur, der von oben nach unten verläuft oder andersherum?

5 Antworten

So Öffnest du die Zeichentabelle: Indem du auf die Schaltfläche Start klicken sollst, auf Alle "Programme" klicken, auf "Zubehör" klicken, auf "Systemprogramme" klicken und dann auf "Zeichentabelle klicken". Und eh voilà, sogar noch mehr Zeichen, die der Computer kennt und du (als Benutzer) wie es der Name schon sagt, benutzen darfst ;)

Aber ansonsten: Irgendwo raus kopieren (mit "STRG" und "C") und dann wo anders wieder einfügen (mit "STRG" und "V") oder eben mit der Maus makieren und dann "rechts klicken" und dann kopieren (copy) bzw. wieder einfügen (paste) aber nicht mit "STRG" und "P" verwechseln, dann tust du nämlich ausdrucken deswegen ist glaube auch "V" gewählt worden weil es 1. in der nähe ist und 2. das "P" schon leider vergeben ist, an das Print, was ausdrucken bedeuten soll.

Noch viel spaß bei deiner Arbeit ^.^ Lg tweetyde

Ich hab das einfach mal mit Strg+C kopiert und eingefügt, weil das irgendwie bei mir auf der Tastaur nicht geklappt hatte...zur Not kannst du den Strich ja von hier kopieren:)

Alt Gr + < (neben Y) = |

Wie bekomme ich einen Streckenstrich bei der Tastatur?

Hallo zusammen,ich habe eine ganz wichtige(für mich)Frage und hoffe,das mir jemand schnell helfen kann.Im Emailcenter muss ich eine mail senden,der Empfänger aber hat eine adresse wo ein strich oben ist ,glaube der nennt sich Strckenstrich,kein Gedankenstrich(-)wie der,sondern ein Strich oben zwischen zwei Buchstaben.Bei meiner Tastatur ist dieses Zeichen über Einfg,aber ich bekomme den nicht so hin.Diese mail ist für mich sehr wichtig.Ich würde mich sehr freuen,wenn mir jemand sagen kann was ich drücken muss,um diesen strich zu bekommen.Danke im vorraus...lg tina

...zur Frage

Wie mach ich dieses e mit dem strich über ihm?

Wie macht man diesen strich über diesem "e"?

...zur Frage

Frage zu dieser Mathe Aufgabe (Vektoren; Ebenen im R3)?

Ich mache gerade noch ein paar letzte Aufgaben für meine Klausur morgen und verzweifel gerade ein wenig an der Nummer 5 (siehe Foto). Kann mir jemanden vielleicht einen Ansatz geben?

Die Ebenengleichung habe ich aufgestellt, das ist kein Problem, und ich weiß, dass zwei geraden parallel sind, Wenn ihre Richtungsvektoren kollinear sind und der Stützvektor der einen nicht auf der anderen gerade liegt. Und zwei geraden schneiden sich, wenn sie nicht kollinear sind und einen gemeinsamen Punkt haben wenn man sie gleichsetzt.

Aber wie finde ich heraus bzw. Baue es mit ein, dass die geraden in der Ebene liegen? Also ohne nachher eine Probe meiner Ergebnisse machen zu müssen (das wäre ja doppelte Arbeit; Ich könnte ja einfach die geradengleichung der Ebenengleichung gleichsetzen, aber das müsste ich ja dann 4x machen).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?