Wie macht man einem Borderliner klar, dass er Borderline hat?

5 Antworten

Solange Du und deine Bekannten nicht Psychologie studiert habt, solltet ihr es unterlassen mit irgendwelchen "Diagnosen" um euch zu werfen!!! Solltet ihr das Gefühl haben, dass diese Person Hilfe braucht, dann könnt ihr lediglich dazu raten professionelle Hilfe aufzusuchen. Ihr "klar machen" das Sie Borderline hat........von diesem Gedanken solltest du größtmöglichen Abstand nehmen!

Mhhhh.Das ist ein ganz schwieriges Thema wenn deine Bekannte zu Borderline neigt, dann wird es von Dir mit Sicherheit nicht hören wollen das sie "krank" ist. mit Borderlinepatienten umzugehen ist nicht so einfach man muss auf sie eingehen sie aber auch ein bisschen in die richtige Richtung schubsen. Mit Sicherheit weiß es deine Bekannte selbst auch schon das mit ihr etwas nicht stimmt. Borderliner machen sich meist viel zu viele Gedanken. Wenn sie sich verletzt kann man da garnichts machen außer es ist Lebensbedrohlich das heißt entweder viel zu tief oder an den Hauptschlagadern dann ab ins Krankenhaus. Am besten für ein paar Tage in die geschlossene. Das hört sich hart an aber ich wünschte das hätte bei mir mal jemand gemacht. Ich musste da ganz alleine raus.

Gar nicht. Wenn ihr Leidensdruck hoch genug ist, wird sie von allein zu einem Facharzt (=Psychiater) gehen, der dann ggf. gesichert eine Diagnose stellt. Ob da dann nun Borderline rauskommt oder etwas anderes, oder vielleicht auch "gar nichts", steht auf einem anderen Blatt.

Ich wäre aber auch nicht allzu begeistert davon, wenn Bekannte ungefragt anfangen rumzurecherchieren und mir dann eine Krankheit andichten wollen. Da würde ich auch abblocken.

Borderliner spiegeln Gefühle?

Hallo liebe Community, meine Frage geht an alle die sich mit borderline auskennen: sind borderliner sehr empfindlich auf die Emotionen anderer, also das sie dann zB ein schlechtes Gefühl bekommen wenn andere in Ihrer Umgebung gestresst sind, oder traurig und depressiv werden wenn die Eltern nicht gut zurecht kommen und einen Streit haben. Ich habe irgendwo gelesen das der borderliner in Beziehungen, also denk ich mal auch Eltern und Geschwister, die Gefühle und so von dem anderen spiegeln. Ist dieses spiegeln, das die Emotion übernommen wird oder die Gefühlslage am Tag zwei dreimal wechselt je nach dem mit welchen Leuten man unterwegs ist. Also das die Stimmung von diesen Personen abhängig ist von den Leuten in Ihrer Umgebung? Oder wie darf ich mir dieses spiegeln vorstellen? Im Internet kann man jedenfalls ich nicht Informationen darüber bekommen was mit Spiegen gemeint ist. Falls jemand weiß was genau das heißt würde ich mich sehr über eine Antwort freuen. Und noch eine Frage: heißt Angst vorm Alleinsein bei borderline, das man zB Angst im Dunkeln hat oder Angst alleine in die Stadt zu gehen, oder generell ein einsamkeitsgefühl? Ich hoffe es gibt ein paar Leute hier die sic. Auskennen oder vllt betroffene. Vielen Dank und sorry für den langen Text. Lg

...zur Frage

Wie verkrafte ich als sensibler Mensch schreckliche Bilder/Videos/berichte über Tierquälerei?!

Ich habe mir Anfang diesen Jahres durch dummen Zufall bei Facebook ein Video angeschaut, bei dem in China Hunde auf grausamste Weise abgestochen werden um sie anschließend zu essen. Von diesem Tag an habe ich mich erstmals mit Tierquälerei/Tierschutz im Ausland befasst. Mir war bis dato absolut nicht bewusst, wie viel Tierleid es auf der Welt gibt.

Auch wenn ich wusste, dass ich mir sowas eigentl. nicht anschauen sollte, da ich extrem sensibel bin, gerade wenn es um Hunde geht, habe ich mir weitere Videos angeschaut. Da werden Tiere brutal auf den Boden geschmissen und anschließend wird ihnen lebendig in aller Ruhe das Fell abgezogen! Die Leute die diese Videos gedreht haben zoomen noch ganz nah an die Gesichter ran und zeigen die leeren Blicke der Tiere.

Oder die ganzen Tiere in öffentlichen "Tierheimen" die ihr ganzen Leben in einem kleinen Raum eingesperrt sind und nix machen können, sie bekommen einmal die Woche Essen und Wasser! Das ist doch Wahnsinn. Stellt euch das doch mal vor wir würden in einem kleinen dunklen Raum sein, wir würden schon nach ein paar tagen durchdrehen, die Hunde hausen da Jahre lang. Und einmal die Woche Essen?! Wir haben schon ach so großen Hunger, nach ein paar Stunden....

Auch habe ich Berichte gelesen, wie skrupellos Menschen einfach ihre Hunde aussetzen. Diese Tiere lieben ihren Mensch, vertrauen ihm und würden alles für ihn tun, aber die Menschen schmeißen sie einfach weg ohne schlechtes Gewissen welches Schicksal den Hund ereilt. Hunde haben Gefühle.

Ich habe diese ganzen Bilder, Schreie, Berichte und Blicke der Hunde bis heute nicht verkraftet.

Meine Ärztin hat mir erstmal Beruhigungsmittel verschrieben, damit ich meine innere Ruhe wieder finde und meinte ich solle etwas positives aus diesem Erlebnis finden. Klar spende ich bei Dt. Tierschutz, klar helfe ich im Tieheim und hole jetzt eine Hündin aus Tunesien zu mir, aber trotzdem sehe ich nix positives bei dieser ganzen scheiße auf der Welt. Mir ist bewusst, dass es es, so lange es z. Bsp. in China nicht mal Menschenrechte gibt, auch keine Rechte für Tiere gibt. Ja in China ist es ihre Mentalität Hunde zu essen, wie bei uns Schweine... aber trotzdem ist da nix positives!!!

Ihr müsst euch vorstellen, dass ich gegenüber den Tieren ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich Esse, Trinke, mich anziehe weil ich friere oder wenn ich abends mit meinen Hunden ins kuschelige Bett gehe und noch schmuse.

Ich habe meine Lebensfreude verloren, lache kaum noch, fange plötzlich an zu weinen.

Am schlimmsten sind die Tage, an denen es mir "schlecht" geht, da verkrafte ich gar nix mehr und heule nur, bin total traurig.

Meine Ärztin meinte ich solle mich meinen Ängsten stellen und sie nicht verdrängen, womit sie auch Recht hat, aber ich habe totale Angst daran kaputt zu gehen, ach will ich meine Familie und meinen Freund nicht damit belasten, da ich sie nicht verlieren will.

Bitte schreibt eure ehrlichen Ratschläge/eigenen Erfahrungen, ich brauche eure Hilfe.

...zur Frage

Freundin mit Borderline macht mir Angst?

Hallo Community

Ich habe eine Freundin, die Borderline hat. Sie erzählt mir ständig seltsame und "komische" Dinge. Wenn ich nicht an den Okkultismus glauben würde, würde ich denken, dass sie einfach völlig durchgedreht ist. Sie war noch nie stationär in einer Klinik, wurde aber mit BPS diagnostiziert. Ich versuche ihr genau das zuvgeben, was sie braucht Aufmerksamkeit Zuneigung und viel Interesse aber ich bin auch nur ein Mensch. Wenn es einmal nicht gehen sollte redet sie ständig vom Tod und dass sie sich umbringen wird. Ich arbeite Vollzeit und versuche trotz allem mich um sie zu kümmern. Ich liebe sie und ihre Krankheit macht mir nichts aus. Aber ust es normal, dass sie so sensibel reagieren? Können borderliner kein Verständnis mehr zeigen? Ich muss mir ständig Gedanken machem, ob meine Freundin noch am Leben ist. Meistens ignoriert sie mich nur noch, wenn ich nicht bei ihr bin.

Bitte Erfahrungen mitteile und gegebenenfalls Ratschläge geben!

🙏🏻

...zur Frage

Gelten alle Borderlinepatienten als sensibel?

Hey, Da ich Borderline habe und es bei mir vor 2 Jahren diagnostiziert wurde... und ich von vielen höre das Borderliner so sensibel sind, stell ich mir immer wieder diese Frage ob alle Borderliner sensibel sind und wenn sie nicht sensibel sind und einen sensiblen Menschen treffen für die sie Gefühle entwickelt haben, ob dieser sensible Mensch dann mit gerissen wird von diesen starken Gefühlen oder Emotionen die wir in uns haben und ob man trzd als Borderline Patient eine Beziehung ein gehen kann mit einem sensiblen Menschen?

...zur Frage

Wie wird das Wort "Borderline" in diesem Lied interpretiert?

"I'm borderline happy, and I'm borderline sad I'm borderline good and I'm borderline bad" Das ist von einem lied ( Borderline ~ Tove Styrke) kann man das auch irgendwie mit der Krankheit Borderline, also, BPS interpretieren/verbinden? Und wenn ja, wie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?