Wie macht man eine richtig schöne Obsttorte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Quelle:
Chefkoch und Kochbar Tipps

Ihr müsst einen Boden backen, z.B. einen Biscuit aus 2 Eiern (Rezept bei Chefkoch). Dann könnt ihr 500g Quark nehmen und 250-500g Früchte, je nachdem wie intensiv es nach Frucht schmecken soll.
Es geht: Erdbeer, Mango, Himbeer, Pfirisch. NICHT: Kiwi oder frische Ananas, die werden in Verbindung mit Milch bitter. Das Obst könnt ihr pürieren und mit dem Quark mischen. Zucker nach Geschmack zugeben.
Für 1kg Masse braucht ihr 12 Blatt Gelatine, besser 14, da ihr es schön fest haben wollt. Habt ihr weniger Obst genommen, rechnet ihr die Menge runter.
Die Gelatine auflösen, wie es auf der Packung steht und in die Quarkmasse rühren.
Ihr braucht einen Tortenring oder den Ring der Backform. Er muss aber gut um den Boden schließen, sonst läuft alles daneben wieder raus. Wenn die Gelatine in der Masse ist, stellt ihr es kurz! in den Kühlschrank. Schaut alle 2 min nach, ob es anfängt, fest zu werden. Wenn es soweit ist, könnt ihr, wenn ihr wollt 1 Becher geschlagene Sahne unterheben und alles auf den Tortenboden gießen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank und lecker!
Dekorieren könnt ihr mit Obststückchen, Schokolade, Sahne, Blümchen aus Zucker, schaut euch mal bei der google Bildersuche nach "Torte garnieren" um.

Torten sind cremig, gefüllt und bestehen aus einer oder mehreren Schichten. Dadurch wirken sie schon mal imposant. Die Basis jeder Torte ist Mürbe-, Biskuit- oder Rührteig.

Mürbeteig ist ein eher festerer Teig, der beim Backen lecker knusprig wird. Biskuitteig wird mit Eischnee aufgeschlagen, so ergibt er eher eine lockere Masse. Saftig und locker ist der Rührteig, er lässt sich vielseitig variieren und ist unkompliziert in der Zubereitung.

Torten mit einem Durchmesser von ca. 18cm, schneidet man am Besten in 8 gleich große Stücke. Torten mit 26cm Durchmesser ergeben 12 Stücke. Zum Schneiden eignen sich Tortenschneider oder ein Messer mit glatter Klinge(vor dem Schneiden in heißes Wasser tauchen, dann klebt nichts an).

Wenn du Erdbeeren magst, versuche dich doch mal an dieser Torte:

http://eatsmarter.de/rezepte/erdbeertorte-mit-weissen-schokoraspeln

Dieses Rezept hier klingt doch, für mich, schön,

oder das Rezept unten im Video.

Es ist aus der Zeitschrift,:

" Freizeit- Momente" 07. Juli 2017

Vollkorn-Himbeertorte  für 12 Stück

Zutaten:

3 Eier (Größe M)

100g Zucker

25g Speisestärke

1/2 TL Backpulver

100g  Weizenvollkornmehl

150g tiefgefrorene Himbeeren

6 Blatt weiße Gelantine

250g Vollmilchjoghurt

750g Magerquark

40g Ahornsirup

125g frische Himbeeren

10g Vollmilchschokolade

2 EL Himbeergelee

Fett für die Form

Einmal- Spritzbeutel

Zubereitung:

Für den Boden Eier trennen.

Ewieiß und 3 EL Wasser steif schlagen, dabei Zucker einreiseln lassen.

Die Eigelbe naheinander unterrühren.

Mehl ,Stärke und Backpulver mischen, portionsweise auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben.

Boden einer Springform(Durchmesser 26 cm) fetten.

Masse hineinfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen( E-Herd. 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller) 15-20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen,auf ein Kuchengitter setzen,sofort vom Springformrand lösen und auskühlen lassen.

Inzwischen Himbeeren bei Zimmertemperatur antauen lassen.

Gelantine in kaltem Wasser einweichen lassen.

Joghurt, Ouark und Ahornsirup verrühren.

Angetaute Himbeeren mit einem Pürierstab pürieren und anschließend durch ein feines Sieb streichen.

Unter die Joghurt-Quarkmasse rühren.

Gelantine ausdrücken.

In einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen.

Von der Herdplatte nehmen.

4-5 EL der Joghurt-Quarkmasse tröpfchenweise unter die Gelantine rühren.

Anschließend in die restliche Joghurt-Quarkmasse laufen lassen.

Boden aus der Springform lösen, auf eine Tortenplatte setzen und einen Tortenring fest darum verschließen.

Creme locker auf den Boden geben und über Nacht kalt stellen.

Himbeeren verlesen.

Von der Schokolade mit einem Sparschäler feine Röllchen abziehen.

Gelee in einem Topf schmelzen, von der Herdplatte nehmen, unter Rühren abkühlen lassen.

Tortenring von der Torte lösen.

Torte mit Himbeeren und Schokolade verzieren.

Gelee in einem Spritzbeutel füllen,Spitze knapp abschneiden.

Torte mit dem Gelee verzieren.

Sofort Servieren.

Denke, dass statt der frischen Himbeeren, auch TK-Hinbeeren gehen.

Gibt viele tolle (und einfache) Rezepte und Ideen auf chefkoch oder so...

Außerdem finde ich es sehr schön, wenn man noch einen Tortenguss drüber macht, dann glänzen die Früchte ganz toll und es schmeckt auch super!

kauf einen fertigen tortenboden. mit Buttercreme bestreichen und Obst belegen. mit sahnetupfer verzieren

Was möchtest Du wissen?