wie macht man eine parkour rolle richtig

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey

In Parkour benutzt du die Rolle um tiefe sprünge nach vorne abzufangen. Wenn du praktisch rechtwinklig runter kommst machst du normalerweise keine Rolle... Der sinn der Rolle ist, zum einen natürlich deinen Körper vor dem Aufprall zu "schützen" zum anderen aber auch die Energie, die du aus dem Sprung von oben hast in Geschwindigkeit umzuwandeln.

Das alles hatte jetz nich wirklich viel mit deiner frage zu tun, war eher an meine vorposter gerichtet^^

Also, zu deiner Frage: Wie gesagt, einer der Ziele der Rolle ist, deinen Körper zu schützen, also rollst du dich über deine Schulter, links oder rechts, je nachdem, wo du danach hin willst und was dir lieber ist, schräg über deinen Rücken zur anderen Seite deines Beckens ab. Also beispielsweise von der rechten Schulter, zur linken Arschbacke. Bei der rolle ziehst du deinen Kopf ein, damit der vom Boden weg kommt. Ausserdem solltest du deine Beine mindestens 90° anwinkeln... nie weniger. Gemeint ist der Winkel bei der Kniekehle!

Ich hoffe ich konnte dir helfen, als Info: am Anfang wirst du blaue Flecken haben, und es wird ein bisschen weh tun. Mit der Zeit findest du raus, wie du dich rollen kannst, ohne das Problem zu haben, das ist bei jedem anders!

LG Tetse

Das Abrollen in Parkour, auch La Roulade genannt, ist einer der wichtigsten Grundbewegungen die es gibt. Die Rollen wird nicht ausschließlich zur Umleitung von auftretender Fallenergie von Drops in Vorwärtsbewegung benutzt, sondern auch zum Überwinden von Hindernissen wird sie verwendet. Wie man aber richtig abrollt kann dir Niemand sagen, man kann dir nur sagen dass du eben von einer Schulter zum gegenüberliegendem Becken rollen sollst. Ob das in einer geraden Linie oder in einem Bogen ist hier mal vollkommen unwichtig, einige meinen so andere so. Fakt ist beides funtioniert wohl. Ich würde dir empfehlen fang an auf Asphalt, oder auf einem anderen harten Untergrund, zu rollen. So merkst du erstens was du falsch machst und du lernst von Anfang an keine Fehler an. Woran du erkennen kannst dass deine persönliche Technik hierfür brauch bar ist kannst du daran erkennen ob es flüssig genung, schmerzfrei, leise und kontrollierbar war. Wenn diese Kriterien erfüllt sind kann deine Technik verwendbar sein. Jeder hat eine andere Technik du musst schauen dass du deine findest, schau dir am besten ein paar Videos im Netz an und versuch es nachzumachen, wenn was nicht passt es einfach versuchen für sich passend zu machen.

.

Gruß Chris.

also eigentlich ist sie ja um sich nicht weh zu tuen es gibt verschiedene und du kannst deine eigene ausdenken oder benuzen denn sie ist ja dafür da um sich nicht zu verletzen und algemein parkour ist ja auch nicht weils so super aussieht

Dieses Video sollte deine Frage beantworten. Ich kann dir auch dieses Video empfehlen, welche weitere Rolltechniken zeigt. Finde heraus welche zu dir passt:

Viel Glück!

alles was man wissen sollte ist ja eigtl nur sich so abzurollen das die enegie von der rolle absobirt werden sollte (-.- ja ok energie verschwinded nie die energie in thermetische energie wandel ihr scheiß streber :D)

Über die Schulter guck hier genau hin

Was möchtest Du wissen?