Wie macht man eine 'fragmentierte' SSD Festplatte wieder schnell?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

SSDs haben in der Regel zwei Probleme. 1. sobald etwas in einem Block geschrieben wurde, kann ohen vorheriges Löschen nicht erneut in den Block geschrieben werden. Damit eine 32 GB SSD im Endeffekt nicht nur 5 GB besitzt können die Controller natürlich in belegte Blöcke schreiben, indem sie das bereits im Block enthaltene auslesen, den Block löschen und dann die alten Daten mit neuen Daten zurück schreiben. Das verringert die Lebenszeit der SSD und sorgt für langsames schreiben. Um das zu umgehen braucht man ein Tool, was die Daten "konsolidiert", also quasi die kleinen Daten aus vielen Blöcken in einige wenige Blöcke packt. 2. sobald eine Speicherzelle beschrieben wurde und die Datei aus dieser gelöscht wurde, tritt das selbe Problem auf. Eine SSD kann nicht "überschreiben". Wenn Du eine Datei löschst, wird der Dateieintrag aus der Datenträgerzuordnungstabelle gelöscht, aber hardwareseitig ist sie noch vorhanden. Möchte der SSD Controller an die entsprechende STelle schreiben, muss er erst löschen, dann kann er drüber schreiben.

Für das eine oder andere Problem gibt es bereits in-house Lösungen. So bietet z.B. Intel und Indilinx (OCZ, Supertalent) Firmware mit Garbage Collection an, was Problem 1 und 2 behebt.

Das Programm Hyperfast kann dies unter WInXP aber auch. Es kommt zusammen mit Diskkeeper zum Einsatz und kostet Geld.

Gratis kannst Du es mit diesen beiden Programmen versuchen: http://www.ocztechnologyforum.com/forum/showpost.php?p=455777&postcount=1

Das erste konsolidiert die Daten, das zweite überschreibt alle leeren Speicherzellen, sodass der Flash Controller dann bei Schreibanfrage sofort ohen vorheriges löschen wieder schreiben kann.

Im Gegensatz zu Hyperfast muss man die beiden Programme aber regelmässig manuell aufrufen. Als Office User würde ich mal schätzen ca. 1x die Woche. Grob geschätzt. Hängt auch davon ab wie groß Deine SSD ist, wieviel freier Speicherplatz zur Verfügung steht und wieviel Datentraffic Du benutzt.

Hi,

schon "contig" probiert? DAS Tool räumt am besten auf.

Bis gleich,

albelo

Was möchtest Du wissen?