Wie macht man eine einfache Rahmsoße (braune Soße) ohne exotische Zutaten und viel Aufwand?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mehlschwitze bekannt? Öl heiß machen -- Mehl reinschmeißen und wenn der Bräunungsgrad der Soße erreicht ist, den man sich wünscht, Wasser hinzufügen....^^

Also ehrlich gesagt habe ich das selbst noch nicht gemacht gehabt, aber ich habe hier eine sehr schöne und gute anleitung gefunden, in der auch keine Zutaten vorkommen, die ich noch nicht benutzt habe:

http://www.kuechengoetter.de/video/Kuechenpraxisvideos-16025/Mehlschwitze-einfach-und-richtig-zubereiten-16145.html

Denke mal mit etwas Übung wird das nun eine gute Alternative sein zu den Fertigsoßen.

0
@Tommyfitforfun

Gutes Video^^ Diese Fertigsoßen sind eigentlich nichts anderes als "fertigmittel" um die Mehlschwitze nachzumachen;-) Wenn Du ne Mehlschwitze machst empfiehlt sich z.B. das Wasser des Gemüses, welches Du verarbeiten möchtest, in die Mehlschwitze mit einzubauen;-)

0

Hack würzen und in etwas Öl anbraten. Evt. wenn du magst kleingehackte Zwiebeln dazugeben und mitdünsten. Das Ganze dann - wenn das Hack durchgebraten ist, dann mit etwas Mehl bestäuben, schwenken, kurz warten, dann mit einem kleinen Schluck Brühe ablöschen. Sahne dazugeben, aufkochen und dann bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat. Nach Belieben noch würzen oder Kräuter dazugeben (z.B. Petersilie) und fertig :)

Das hört sich lecker an, Danke für die Antwort, wo bekommt man den günstig gute Kräuter, wie Petersilie? Welche Brühe benutzt du dafür, ich kenn nur diese Würfel in denen (ich weiss es nicht genau) auch vielleicht Geschmacksverstärker stecken könnten

0
@Tommyfitforfun

Gängige Kräuter bekommst du in jedem Rewe, Edeka, Real, Kaufland etc. Im Discounter wie Aldi und Co. seltener. Kannst die Kräuter aber auch selber anbauen, wenn dir Natürlichkeit sehr wichtig ist. Ich nehme für Soßen meist Instant-Brühe (die von Maggi) entweder Gemüsebrühe oder Rinderbrühe, ich achte nicht so auf Geschmacksverstärker etc. Du kannst dir aber auch selber Brühe machen. Dazu das gewünschte Gemüse oder Fleisch kaufen, dieses kurz andünsten, mit Wasser ablöschen und ein paar Stunden durchkochen. das ganze dann am Ende durch ein Sieb gießen und abkühlen lassen. Die Brühe füllst du dann in so Dinger, in denen Du Eiswürfel machen kannst und ab damit in den Tiefkühlschrank. So hast du deine absolut gesunde, geschmacksverstärkerfreie, eigene Brühe immer vorrätig.

1
@Nenya23

Vielen Dank nochmal für die Erläuterung, ich habe auch hier nochmal eine gute Anleitung gefunden, wie man es mit der Gemüsebrühe auch machen könnte, zwar habe ich die beiden Geräte nicht, aber einen Mixer sollte ich mir wohl bei Zeiten mal zulegen und diesen "pulverisierer" brauch man ja denke ich mal garnicht unbedingt.

http://www.youtube.com/watch?v=R6_izbyTLAs

Sieht sehr lecker aus, aber bis ich mir einen Mixer geholt habe, werde ich das wohl mit andünsten und durchkochen mal probieren.

1

Fleisch anbraten, Würzen ggf noch mit Zwiebeln oder Knob und dann ne Ladung Sahne rein und mit Mehl etwas an dicken geht auch einfach aber durch die Sahne recht Kalorienreich

Was möchtest Du wissen?