Wie macht man eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Lehrer und wo?

3 Antworten

Denke mal im zuständigen Schulamt

Grundsätzlich ist es dem Bürger immer freigestellt, bei wem in der Hierachie er sich beschweren möchte. Er kann zum Vorgesetzten der Schulleiterin schreiben (Schulamtsdirektor) aber selbstverständlich auch an jemanden "weiter oben". Die Hierachie endet nicht einmal beim Kultusminister des Bundeslandes - der hat auch noch einen Vorgesetzten, den Ministerpräsidenten. Und der Ministerpräsident muss sich vor dem Landtag verantworten, der manchmal in Gestalt des Petitionsausschusses tätig wird.

Vielleicht sollte man aber den Ball flach halten und es erstmal mit Unterrichtsbesuchen und ruhigen Gesprächen mit der Schulleitung versuchen. Wenn das nichts nützt den Schulwechsel forcieren.

Antrag auf Wechsel ist gestellt nach ca 100 Versuchen mit Leitung und Lehrer Basis zu finden. Als Berater war sogar jemand vom Kinderschutzbund dabei und trotzdem kein Erfolg

0

Schulaufsichtsbehörde. Wo genau erfährst Du im Rathaus. Seid ihr eine kleine Gemeinde wende Dich an den Bürgermeister. Meist haben sie ein offenes Ohr. Und gute Beziehungen.

Wir wohnen in einer kleinen Gemeinde vielen Dank für den Tip auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen

0

Was möchtest Du wissen?