Wie macht man ein gutes Passwort?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Buchstaben Zahlen sonderzeichen, und nich vergessen das mit den Sätzen ist sehr gut um sich das zu merken, da das prinzip aber schon 2 mal erklärt wurde sag ich dir, achte drauf das Alle drei von den oben genannten Faktoren ins Passwort gehören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,


Ich verwende KeePass, weil es auf verschiedenen Systemen läuft (bei mir
Win10 und Android 6) und man nur ein Masterpasswort benötigt, dass man wie hier oft geschrieben, aus einem Algorithmus bilden sollte.

Man kann die Passwortabfragen bequem ausfüllen, trotz dass für jede Internetseite eine eigenes, unabhängig von einem Algorithmus gebildetes, Passwort existiertt.

Dieses ist nur auf meinem System verschlüsselt gespeichert.

Zur Synchronisation muss man nur die Datenbankdatei (also nur eine Datei!) auf allen Rechnern synchron halten oder, wie ich auf mein NAS per VPN zugreifen.

Grüße aus Leipzig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir zum Beispiel ein Zitat, einen Satz oder eine Redewendung nehmen, Groß-/Kleinschreibung variieren und Zahlen hinzufügen. Zum Beispiel deinen Fragesatz: WmmegP1808 ("Wie macht man ein gutes Passwort" und 18.08., das heutige Datum) ... dieses Passwort solltest du jetzt jedoch nicht mehr verwenden ;-)

Ich nutze ein Passwort, das ein Fachbegriff aus einem alten Studienfach ist kombiniert mit einer bestimmten Jahreszahl, Groß- und Kleinschreibung kombiniert und in verschiedenen Varianten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gute Methode ist, sich einen Satz auszudenken und immer die Anfangsbuchstaben zu nehmen. Beispiel:

Sichere Passwörter sollten möglichst kompliziert, einzigartig und lang sein.

SPsmk,euls.

Weiter könnstest du auch einfach Hashes generieren lassen, Sonderzeichen dazwischen schieben und das dann als Passwort nehmen. Ist aber schwierig zu merken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute kann man Passwortmanager gut verwenden und für jeden Dienst ein eigenes vergeben,

http://keepass.info/features.html - das ist einer von Ihnen

Etwas bequemer ist LastPass, aber da muss man dem Anbieter trauen.

Für die Linux-User: apg - erzeugt "pronounceable" Passwörter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlterLeipziger
19.08.2016, 00:09

Ich verwende Keepass!

0

Nimm lastPass Wenn du wikkst verwaltet das für dich die Passwörter sehr sicher oder lass dir nur welche erstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Beispiel der satz "ich bin 777 Jahre alt". Davon nimmst du die Anfangsbuchstaben und Zahlen (Ib777Ja) und tadaaa dein neues Passwort. Du musst dir dann bloß den Satz merken :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Wort aus dem Refrain deines Lieblingsliedes, kombiniert mit dem Geburtsdatum der Omma, davor, mittendrin und dahinter Sonderzeichen.

Also so was wie @Sun010203#, oder 247Love@Omma*

:-D

So einfallslos kann man doch gar nicht sein, daß man keine Passwörter kreieren kann, die man sich auch merken kann.

Von mir aus auch Leck mich am Arsch und das rund um die Uhr. Übersetzt heißt das LMAA24/7. Dazu noch ein paar mehr Sonderzeichen und fertig isses.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist du nimmst eine Zahlen-, Buchstaben (groß und klein) und Zeichenkombi. Am sichersten ist keine Namen oder Sätze, die leicht zu erraten sind.

Hier ist mein Vorschlag: HafiLo47=SU    ;)

Wie soll ich mir sowas merken? Mach eine handgeschriebene Liste mit allen Passwörtern oder nutze einen guten Passwortmanager.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang erstmal mit einer Basis als Passwort an. Am besten bestehenden aus Zahlen Klein und Großbuchstaben. Mindestens 8 Zeichen lang. Nun hängst du einfach für jede Seite ein paar Zeichen an dein Passwort an. 

Beispiel:

Basis: ajFJb84Db 

Youtube: ajFJb84DbYOU

Facebook: ajFJb84DbFAC

Google: ajFJb84DbGOO 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

im Internet gibt es zahlreiche Passwort Generatoren - lass dir doch einfach dort eins raus und präg es dir ein. Kannst es dir ja auch irgendwo aufschreiben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeCux
18.08.2016, 22:15

Beeep. Im Internet generiert weisstt Du nie ob es nicht gespeichert wurde.

0

Was möchtest Du wissen?