Wie macht man diesen Effekt in After Effects?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich kann deine Frage beantworten :)

Das ist kein Effekt, sondern ein "Ausdruck" oder "Expression" wenn du Anfänger bist ist das etwas komplex aber ich erklär es dir gern!

Der Musikclip, den du benutzen willst muss bearbeitet werden, die Wellenförmig (wenn du auf deinen Musikclip klickst und zwei mal "L" drückst, siehst du diese) muss "in Keyframes konvertiert" werden: du klickst auf deinen Musikclip und gehst dann oben auf den Reiter "Animation" und wählst (genauer Wortlaut weiß ich grad nicht) Animation in Keyframes konvertieren. Es entsteht eine neue Ebene, "Audio-Amplitude" oder so ähnlich ... In dieser löschst du erst mal den rechten und den linken Kanal, du brauchst du den dritten bzw. "Beide"

Dann:

Im Fenster unten links, wo auch alle Ebenen sind, ist oben rechts ein Symbol, sieht aus wie ein Diagramm mit Wellen darin, wenn du es angeklickt hast verändert sich die Ansicht in der Zeitleiste, die Wellenform der Aufioamplitude besteht nun aus Keyframes!

In der Zeile in der die Keyframes sind befindet sich links neben "beide" eine Stoppuhr, du drückst "alt" und dann auf diese Stoppuhr, um einen "Ausdruck" einzufügen, der lautet sie folgt:

"Linear,(niedrigster Wert der Wellenform),(höchster Wert der Wellenform),(niedrigster Endwert),(höchster Endwert)"

Bsp.: linear(5,78,20,40)

Mit dem Endwert ist folgendes gemeint:

Da die Animation in dem Youtube-Clip "wackelt" bzw minimal rotiert sollte die niedrigste Rotation so bei 2 und die höchste bei 8 liegen, das wären dann die "Endwerte"

Zu guter Letzt die "Verknüpfung" der Rotation mit dem Ausdruck!

Nehmen wir an dass du ein Bild zum wackeln bringen willst, dann klickst du auf die Bild-Ebene und drückst "R" für Rotation, dort findest du ebenfalls die Stoppuhr wieder, und nochmal drückst du "alt" und Uf diese Stoppuhr, als würdest du einen Ausdruck eingeben, allerdings klickst du lediglich mit einem Linksklick auf die "Pickwhip" sieht aus wie eine Schneckennudel, du bleibst auf linksklick und legst die "Pickwhip" auf "beide" Kanäle!

Die Rotation "gehorcht" den Angaben des Ausdrucks der "beiden" Kanäle

Jetzt kannst du bei der Audioamplitude die "Endwerte" nach Belieben verbessern, wie du es gerne hättest...

Anmerkung: ich sitze gerade nicht am PC, die Namen wie "beide" Kanäle oder "Audio-Amplitude" könnten etwas variieren, aber soweit stimmt alles, falls du fragen oder Probleme hast Asse mich hier, ich steh die zur Verfügung ;)

PaladinNeos 04.09.2013, 15:46

danke funktioniert!

hat echt geholfen gleich morgen gibts den stern^^

0
MTheBigOne 05.09.2013, 14:23
@PaladinNeos

hab einen Fehler entdeckt, bei dem Ausdruck "linear" fehlt ein entscheidender Faktor!

richtig muss es heißen

linear(value,6,83,10,50)

die Zahlen sind nur Beispiele, wichtig ist das value vor den Zahlen, sonst ploppt ein Fehler auf und sagt dir dass für diesen Ausdruck 3 oder 5 Argumente nötig sind!

das 5. Argument ist dann dieses "value"

0

man braucht nur das bild im takt minimal zu schwenken ... bild, für bild, für bild ...

PaladinNeos 04.09.2013, 09:34

echt jetz? gibts nich irgendwie einen effekt? dauert doch viel zu lange :/

0
MTheBigOne 04.09.2013, 09:38
@PaladinNeos

Auch mal nach nem anderen Video oder beschreib genauer was du meinst, mit Bsp am besten :)

0

Da bewegt sich doch bloß der "Strich" von links nach rechts?

Haste ein besseres Beispiel, ich kenn mich aus in AfterEffects!

Was möchtest Du wissen?