Wie macht man die Spalte am Rand weg (Word 2007?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habs rausgefunden!!

Wenn man ein Inhaltsverzeichnis macht, die sich automatisch erstellt (Ich mein das hier: "Verweise -> Inhaltsverzeichnis"), dann ploppt diese Spalte auf. Wenn ich aber das Inhaltsverzeichnis manuell erstelle, dann kommt sowas nicht.

Trotzdem danke!

Hallo,

es ist schön, dass du für dich eine Lösung gefunden hast, die dich anscheinend zum Ziel führt, aber eigentlich hat dein Lösungsweg mit dieser Spalte überhaupt nichts zu tun.

Von daher bin ich sehr überrascht, dass das Einfügen des Inhaltsverzeichnisses bei dir der Grund für die Anzeige der Spalte war.

Die Änderungen, die du in dieser Spalte sehen kannst, z. B. Formatiert: Nicht unterstrichen, Schriftfarbe: Akzent 1, nennt man Markups. Um diese auzuschalten, schalte in der Registerkarte Überprüfen in der Gruppe Nachverfolgung das obere Dropdownfeld von Abgeschlossen: Markups anzeigen auf Abgeschlossen um. Dann sollte die Spalte verschwinden.

Gruß, BerchGerch

PS: Deine englischen Sätze gehören an manchen Stellen noch mal überarbeitet.

0
@BerchGerch

Danke. 

Ich weiß, die englischen Sätze waren da nicht so gut, inzwischen sind die aber verbessert bzw. umgeschrieben worden. 

0
@asker0123

Ich habe oben noch gelesen, dass die Spalte bei jeder Änderung wieder aufploppt.

Dann hast du im Moment die Funktion Änderungen nachverfolgen aktiviert. Um die wieder auszuschalten, wechsle ins Register Überprüfen und klicke auf den Befehl Änderungen nachverfolgen, so dass die Schaltfläche nicht mehr orange unterlegt ist.

Dann speichert Word nicht mehr jede Änderung, die du am Dokument vornimmst, und zeigt sie dir auch nicht mehr an.

0
@asker0123

Und noch eine letzte Anmerkung, weil du in deiner Frage ja nach dem Sinn des Ganzen gefragt hast:

Diese Funktion (Änderungen nachverfolgen), speichert, wenn sie aktiviert wurde, jede Änderung am Worddokument, und zeigt sie dem Benutzer an.

Die Funktion ist vor allem immer dann nützlich, wenn mehrere Personen/Autoren am selben Dokument arbeiten und dieses gemeinsam bearbeiten, wie dies beispielsweise oft in Firmen der Fall sein kann, wo mehrere Personen beispielsweise am selben Vertragswerk arbeiten.

Dadurch kann man das Dokument in seiner überarbeiteten Fassung (mit allen aufgezeichneten Änderungen/Markups, die sonst nicht gespeichert würden) an eine weitere Person weiterleiten, und diese Person kann dann sehen, welche Änderungen am Dokument von welchem Autor vorgenommen wurden, da die Markups bei mehreren Autoren eine unterschiedliche Farbcodierung aufweisen und normalerweise auch der jeweilige Urheber der Änderung genannt wird.

Jeder Anwender kann dann entscheiden, welche Änderung(en) er annehmen, d. h. übernehmen möchte, und welche er ablehnen, d. h. wieder rückgängig machen möchte, was nicht möglich wäre, wenn man die Funktion Änderungen nachverfolgen vorher nicht aktivieren würde.

Diese Anzeige der einzelnen Änderungen erleichtert also allen Beteiligten die Arbeit, da man so eben auf einen Blick sehr genau und detailliert nachvollziehen kann, an welchen Stellen und was genau an dem Dokument im Gegensatz zur Originalversion verändert wurde.

Gruß, BerchGerch

0

Kann dir nur mit einem Bild helfen.

Wie hängt man eig. ein Bild an?

0
@asker0123

Das geht nur am Anfang, wenn du die Frage stellst.

Alternativ musst du es so hochladen, dass du einen Link hast und den dann hier postest.

0

Hier ist das Bild

 - (Word, Word 2007)

Versuche es mal mit STRG+E

0
@TestBunny

Hm. Bringt nix. Sie verändert lediglich die Textausrichtung in mitte-bündig...

0

Was möchtest Du wissen?