Wie macht man den Schulterblick?

4 Antworten

Der Schulterblick soll ja dazu dienen, Radfahrer und Fußgänger zu erkennen, die sich neben dem Fahrzeug befinden. Man sollte also die ganze rechte Seite des Fahrzeugs überblicken, d. h. beide Fenster - das Beifahrer-Fenster überschaut man aber automatisch, wenn man den Blick zum hinteren Fenster wendet ...

Den Kopf Ca 90 Grad nach rechts oder links drehen und die Augen bischen weiter ( aber nicht den Hals verenken und die Augen nicht bis Anschlag das ermüdet nur unnötig), wichtig ist, dass die Schultern nicht bewegt werden ( wegen ungewollten Lenkbewegungen), alles andere siehst Du über die Spiegel

Was ist 3S Blick? Als ich noch vor 8 Jahren in der Fahrschule war, gab es den Begriff noch nicht.

Beim zweiten Fenster beim Beifahrer rausgucken.

Was möchtest Du wissen?