Wie macht man den Hermann-Kuchen in verschiedenen Geschmacksrichtungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte mal einen im vorigen Jahrtausend;-)). Es ist ja ein Ansatz, wie ein Hefekuchen, also kann man ihn auch so "zufüttern" bevor er gebacken wird. Meine "Lieblinge" waren gehackte/gemahlene Haselnüsse oder Rosinen. Der Kreativität sind wenige Grenzen gesetzt. Guten Appetit! LG

Dies ist ein Rezept aus Kanada Anfang der 70iger Jahre und nach wie vor - trotz Buch!! - mein liebstes, wenn ich denn mal wieder Hermann zum Leben erwecke - was ich lange nicht getan habe. Ich backe nie in der Kastenform, immer auf dem Blech:

Zutaten für 20 Portionen


für 1 Blechkuchen oder 1 Kastenform 30 cm
- 2 Tassen Hermann
- 2 Eier
                                         - 2 Tassen Mehl
                                         - 1/2 Tasse Öl
                                         - 1 Pck. Backpulver
                                         - 1/2 Teel. Zimt
                                         - 1 Tasse Rosinen (Ich backe nie mit Rosinen!!!!)
                                         - 1 Tasse Zucker
                                         - 1 Tasse Haselnüsse, grob gehackt
  Vor dem Backen folgende Mischung als Topping:
- 1/2 Tasse geschmolzene Butter
                                         - 1/2 Tasse brauner Zucker
                                         - 1 Teel. Zimt

Zubereitung

Ein tiefes Backblech mit Backpapier belegen. Soll der Kuchen in einer Kastenform gebacken werden, Kastenform gut fetten und ggf. mit geriebenen Nüssen ausstreuen.

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührgerätes gut durchmischen. Anschließend mit dem Tortenheber auf dem Backblech gleichmäßig verteilen oder in die Kastenform füllen.

Für das Topping die abgekühlte geschmolzene Butter mit dem braunen Zucker und Zimt  verrühren und gleichmäßig auf Hermann verteilen. Beim Backblech mit einer Gabel diagonal durch den Teig ziehen, bei der Kastenform spiralförmig nach unten durchziehen.

Backen bei 180° C - Blech ca. 20 - 25 Min., Kastenform etwa 35 Min. - auf jeden Fall Garprobe machen.

Hermann auf dem Blech - (essen, backen, Kuchen)

Tut mir leid, dass die Zutaten "so verrutscht sind". Sie verweigern sich seltsamerweise meinen Versuchen, sie linksbündig anzuordnen. Aber ich denke, man kann's lesen.

0

Es gibt ein wunderbares Buch "Backen mit Hermann und Siegfried". Darin sind jede Menge Rezepte enthalten!

Du kannst alles zugeben, was Du magst. z.B. Schokolade, Orangade, abgetropftes Obst etc.

Honig, Zitronat, Vanilleschoten

Was möchtest Du wissen?