Wie macht man das perfekte Steak?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Genau! Rindersteaks und Leber würze ich grundsätzlich nach dem Braten! Zum Braten verwende ich Butterschmalz und heiß genug muss es sein. Kennst du den Trick mit dem Holzlöffelstiel? Wenn Blasen drumherum kommen, dann ist das Fett heiß genug.

Die Steaks von beiden Seiten scharf anbraten (Dauer hängt von der Dicke der Steaks ab)und danach paar Minuten auf kleinere "Flamme" weiterbraten. Vor dem essen muss das Fleisch auf jeden Fall ein paar Minuten "ruhen", damit sich das Fleisch "entspannen" kann und nicht gleich der ganze Saft heraustritt.

Na denne, guten Appetit und gutes Gelingen wünsche ich dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ladyfinger
05.10.2010, 14:50

Vielen Dank für den Stern :-))) und für die nächste "Kochfrage" habe ich bestimmt noch einen Trick ;-) ...ich hoffe, es hat geschmeckt

0

Einige Sterneköche sagen, es ist wurscht, ob man vorher oder hinterher salzt (ich würz auch vorher)... Wichtig ist, Pfanne richtig heiß werden lassen, dann erst Öl rein, erst auf einer Seite so lange braten lassen, bis Fleischsaft oben austritt, NICHT reinstechen, sondern mit einem Wender umdrehen, wieder so lange braten, bis Fleischsaft austritt, dann evtl. noch mal wenden. Je nachdem, wie "durch" man es haben will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sumsemann
25.09.2011, 20:07

Aber man soll es nicht vorher pfeffern, weil der Pfeffer in der Pfanne bitter wird und die guten Aromastoffe einfach verdunsten und gar nicht so schön ins Fleisch einziehen.

0

Die Steaks vorsichtig in die heiße Pfanne geben, sehr heiß und scharf anbraten. Wenn sich nach dem Anbraten das Steak wieder von der Pfanne lösen lässt, wenden die bereits angebratene Seite mit Pfeffer und Salz würzen. Je gröber das Salz, umso besser. Jetzt auch die Temperatur beim Braten auf die Hälfte zurück nehmen, wenn sich das Steak lösen lässt. Jetzt einen Deckel zur Hälfte über die Pfanne legen und auch mal dessen Position verändern. Der Dampf muss gut entweichen können, denn wir wollen ja braten und nicht dünsten. Je nach Fleischbeschaffenheit und Dicke sollte der Bratvorgang nach 5 bis 10 Minuten abgeschlossen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weltenwandlerin
05.10.2010, 12:27

wieso legst du einen Deckel darüber? Ich verwende höchstens einen Spritzschutz, da der Dampf ja entweichen können muss.

0

Also die Soße finde ich für Steak nicht so passend. Aber das musst Du wissen. Wichtig das Fleisch kurz kalt abspülen, trocken tupfen, in das wirklich heiße Fett geben von beiden Seiten sehr heiß und schnell anbraten und dann ohne weitere Hitze ruhen lassen. Steaks ist man möglichst medium oder wer mag englisch. Guten Appetit. Ich würze immer nach dem Anbraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • erst nach dem Braten salzen, dann bleibt es saftiger (Salz entzieht dem Fleisch Feuchtigkeit)
  • Öl richtig heiß werden lassen und dann anfangen mit Braten bei mittlerer Hitze
  • perfekt ist es zart rosa
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das fleisch rund 10 min an der luft "atmen" lassen, in einer beschichteten pfanne olivenöl richtig heiß werden lassen (es sollte allerdings nur einn leichter ölfilm sein)wenn das öl richtig heiß ist die steaks ungefähr 1 min auf jeder seite braten lassen. "NICHT" mit einer gabel wenden,das verletzt das fleisch.

erst nach dem braten salzen und frisch gemahlenen pfeffer verwenden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, ein Steak wird erst nach dem Braten gesalzen, denn Salz entzieht dem Fleisch Feuchtigkeit... Pfeffern kann man, oder auch einlegen. Was man auch nicht tun sollte: Kräuter... denn die verbrennen bei dieser Hitze... auch wichtig: nie eine Deckel über die Pfanne!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Garpunkt ist wichtig...

Wenn das Steak eine dicke von ca. 5 cm hat, dann von jeder Seite ca. 2,5 Minuten aus der Pfanne nehmen und dann auf einen Teller oder eine Platt ebei 180° noch ca. 4-5 Minuten ziehen lassen, dann isses Medium und Butterzart.

wegen des Salzens...

Wenn du es salzt/würzt und dann sofort in die heiße Pfanne legst, dann macht es nichts, wenn du es erst salzen würdest und dann noch liegen lässt zieht's Wasser und das ist nie gut und bei Filet sogar eine Sünde.

und als I-Tüpfelchen--- solltest du den Bratensatz mit einem guten Rotwein, nicht viel, ablöschen und dann mit Sahne verfeinern..ge*le 2. Soße.

Guten Hunger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da scheiden sich die Geister: du kannst es vorher salzen und pfeffern oder nach dem Braten. Aber Sauce Hollandaise dazu? Das passt doch nicht, dazu ist das schöne Stück Filet viel zu schade. Bestenfalls eine "Grüner-Pfeffer-Sauce", ansonsten sogar ohne Sauce.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Antworten zum grössten Teil richtig.

Nur was ich noch gar nicht las:

Wenn man es nicht so blutig mag, kann man das Steak/Filetstück nach dem Braten in Alufolie dick einwickeln und 5 Min. in den Backofen (muss nicht heiss sein) legen. Einfach 5 Min. warten und dann auswickeln : fertig.

Die Sosse in der Alu nimmt man eigentlich zum Sosse machen, aber hier ja nicht nötig.

Ist bißchen "schweinisch" mit dem Auswickeln. Aufpassen.

Und nächstes Mal kaufst Du Bearnaise-Sosse zum Steak ..hihi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sumsemann
25.09.2011, 20:10

Jawoll, so kenne ich das auch: Steak anbraten und dann im Backofen oder in der Folie durchziehen lassen. Man kann theoretisch auch einen Bratschlauch nehmen, was das auspacken nicht ganz so eklig macht.

0

der wichtigste punkt ist , dass du scharf anbraten musst , damit die poren sich verschliessen und das steak schon saftig bleibt . guten hunger ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blindi56
05.10.2010, 12:29

Fleisch hat keine Poren (nur Haut hat welche).

0

salzen - öl oder fett richtg heiss werden lassen und braten - danach ggf. pfeffern - pfeffer nicht mitbraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfanne muss sehr heiss sein! Steak nicht Salzen und Pfeffern.

Steak ganz normal braten (entweder Medium oder Blutig). Danach das Fleisch noch ruhen lassen und dann erst mit Salz und Pfeffer würzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sumsemann
25.09.2011, 20:24

Was im Übrigen ein Argument dafür ist, keine beschichteten Pfannen dafür zu benutzen, denn die vertragen ja die ganz krasse Hitze nicht so gut. Und bei der Hitze würde der Pfeffer auch verbrennen, was schade drum wäre. Und wichtig ist es auch, das richtige Fett zu benutzen, denn es gibt z. B. Öle, die darf man auch gar nicht so stark erhitzen. Olivenöl wäre daher zum scharfen anbraten nicht die erste Wahl. Rapsöl hält aber meistens sehr hohe Temperaturen aus. Will man ganz sicher gehen, besorgt man sich im Reformhaus ein High-oleic-Sonnenblumen-Öl, dass über 200 Grad Hitze aushalten kann.

0

Erst in der Pfanne knusprig braun werden lassen (nur kurz und knackig). Dann in den vorgeheizten Ofen. Vorher mit einer Kräutersoße übertreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja erst braten dann salzen mehr weis ich nicht ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AllesKnower
05.10.2010, 22:06

Immerhin !

0

Was möchtest Du wissen?