Wie macht man Bratensosse?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fleisch salzen u. pfeffern, dann auf beiden Seiten braun anbraten, herausnehmen und gehackten Zwiebel braun anrösten, Fleisch zu den Zwiebeln in die Pfanne geben mit Suppe (z.Bsp. Maggi-Suppenwürfel) abgießen . Leicht köcheln lassen, für die Soße zum binden verwendest du Kochstärke (Maizena) nimm einen Schneebesen und rühre die mit kalten Wasser glatt,(du kannst auch Mehl mit kalten Wasser glattrühren). Nimm das Fleisch heraus dreh den Herd etwas höher, und rühre mit den Schneebesen die angerührte Kochstärke langsam zu deiner Suppe hinzu. Schmecke noch einmal ab mit Salz,Pfeffer und gehackten Petersilie und gib das Fleisch in die Soße .

Also ich brate das gewürzte Stück gut an, gebe dann eine Scheibe Brot, eine große Möhre, ein Stück Sellerie, eine Zwiebel mit Schale und ein oder zwei Tomaten (alles kleingeschnitten)und evtl. noch eine kl. Dose Tomatenmark dazu, lassen alles noch ein paar Minuten mit braten und lösche dann mit Wasser ab. Wenn der Braten fertig ist, nehme ich ihn raus und passiere alles, nochmal abschmecken und fertig ist die Soße.

Zu dem Braten gibst Du Wurzelgemüse hinzu und lässt das ganze mit anschmoren, bis es Farbe bekommen hat. Dann kannst Du ein wenig Tomatenmark mit anrösten. Dies gibt eine kräftige Farbe für die Soße. Mit Rotwein ablöschen, einreduzieren lassen, damit sich die Geschmacksstoffe bilden und das ganze auffüllen. Zum auffüllen eignet sich am Besten Jus. Man kann aber auch Wasser nehmen. Die Soße binden und nach belieben abschmecken.

was ist denn Wurzelgemüse?

0
@maffner

nimm ein bund suppengrün. eine möhre, ein stück sellerie und einen porree. du kannst auch noch eine zwiebel zugeben

0

Besser geht`s nicht. DH

0

Was möchtest Du wissen?