wie macht man am besten eine Darmspülung?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Um Gottes Willen! Nein, Darmspülungen sind NICHT gesund.
  • Im Gegenteil können Darmspülungen schädlich sein und die natürliche Darmflora schädigen und dadurch zahlreiche gesundheitliche Probleme verursachen. Lass Dir bloß keinen esoterischen Mumpitz von irgendwelchen Quacksalbern einreden.
  • Darmspülungen sind ohnehin unangenehm und die abführenden Folgen lästig. Lass das bloß sein.

ok ich werd auf dich hören :)

danke =)

2

Man sollten Darmspülungen höchstens einmal im Jahr machen. Es gibt Heilpraktiker oder Hydrotherapeuten machen das, mit Bauchmassage usw. Es tut nicht weh. Man sollte auch sonst auf die Darmgesundheit achten und eine gute Ernährung haben, damit der Darm fit bleibt.

Frag mal erst Deinen Arzt, wie gesund das wirklich ist. Und alleine bekommt man das bestimmt auch nicht mal so eben zwischen Tür und Angel hin. Sonst könnte man ja in den Krankenhäusern jede Menge Personal einsparen, wenn das so einfach ginge....

Frage über Einläufe?

Hallo - ich bin neu in dem Thema und bräuchte ein bisschen Erklärung für den Anfang. Soll man sich besser diese "Einzweck" Teile holen und jedes mal extra 5-10 Euro hinlegen oder lieber ein Teil kaufen dass man beständig benutzen kann? ________________________________________

Und welche Flüssigkeiten haben sich als gut herausgestellt? Wasser, Basisches Wasser.. etc?

...zur Frage

wie lange dauer und hält eine Darmspülung vor dem Analverkehr?

Da ich schon immer mal Analsex ausprobieren wollte und ich mich einfach wohler fühlen will, habe ich vor kurzem mal einen Einlauf bzw. eine Darmspülung gemacht (was ist der Unterschied?). 

Dazu habe ich so einen Klisiterball mit ca. 100ml warmen leitungswasser verwendet. Davon habe ich 5 Anwendungen mit jeweil 5-10 Minuten "Drinlasszeit" gemacht. Allerdings war das Wasser, dass nach der letzten Anwendung rauskam immer noch nicht so klar, wie es hätte sein sollen. Ich habe da aber schon eine Stunde dran gesessen! Was habe ich falsch gemacht? Oder dauert das wirklich länger als eine Stunde?

Außerdem würde mich noch interessieren, wie lange man nach so einer Säuberung sauber bleibt? Bis zum nächsten Stuhlgang?

Mir ist klar, dass viele das nicht für nötig halten, aber ich würde mich so einfach zumindestens am Anfang wohler fühlen und möchte daher hier nicht eingeredet bekommen, es sei nicht nötig.

Danke schonmal.

...zur Frage

Woher kommt das Schiff von dem Album Rosenrot von Rammstein?

Verschiedene Bilder davon wären mir hilfreich. Oder ein Link dazu.

...zur Frage

Suche den Film "Evelyn und die Männer"

Würde ihn gerne auf DVD kaufen, kann ihn aber nirgends finden (trotz monatelanger Suche). Auch Tipps, welche Online-Videothek o.ä. ihn hat, wären hilfreich.

...zur Frage

Schorf auf der Kopfhaut...was tun?

Ich habe seit etwa drei Jahren nun mir Schorf auf der Kopfhaut zu kämpfen. Alle paar Wochen machen ich mir die Mühe, die Kopfhaut einzuölen und die Schorf-Stellen abzukratzen. Was weder sehr appetitlich noch schmerzfrei ist. Es gab Zeiten, da hielt die Entfernung länger vor, doch seit kurzem habe ich seitd rei Wochen bereits wieder großflächig Schorf auf dem Kopf. Ich wasche meine Haare regelmäßig alle 1-2 Tage mit Shampoo (Abwechselnd Drogerie und Alcina) und anschließend entweder mit einer Spülung oder gebe etwas Kokosöl zur besseren Kämbarkeit in die Haare. Ich habe längere gelockte und vor allem seeehr viele Haare. Daher geht es ohne diese Hilfsmittel nicht mehr. ICh war bereits in dieser Zeit mehrfach bei 3(!) verschiedenen Hausärzten, Alle haben Proben vom Kopf genommen und mir entsprechende Creme o.ä. verschrieben. Zuletzt sogar mit Cortison zusätzlich. Alles habe ich großer Hoffnung regelmäßig angewendet aber keins konnte daherhaft überzeugen. Ich esse sehr gesund und ausgewogen und kann mir daher nicht vorstellen dass es an der Ernährung oder ähnlichem liegt. Des weiteren fühle ich mich auch sehr gesund ;-) Nun habe ich gelesen, man solle ph-neutrale Shampoos verwenden. Hat jemand Erfahrungen? Insb. auch wg. der anschließenden Kämbarkeit? Gubt es Spülungen o.ä.? Hat irgendjemand seinen "schorf" bezwingen können? Ich wäre sehr dankbar für Hilfe von Leidensgenossen.

Danke im Voraus für eure Antworten ;-)

...zur Frage

Rückleuchte Passat 3BG ausbau

muss die rückleuchten von meinem variant ausbauen. bj 02

hat wer eine gute anleitung? bin technisch nicht unbegabt.. habs aber bei dem noch nie gemacht...

tipps wären hilfreich :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?