Wie macht ihr eure Medikamentenbestellung?

Medikamentenverwaltung - (Medikamente, Altenpflege, krankenpflege)

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Die Medikamentenverwaltung machen wir selbst in der Einrichtung per Hand. 62%
Die Medikamentenverwaltung wird in der Apotheke gemacht. wir erhalten die Medikamente verblistert. 37%
Die Medikamentenverwaltung machen wir selbst in der Einrichtung mit einer Software. 0%

10 Antworten

Die Medikamentenverwaltung machen wir selbst in der Einrichtung per Hand.

Ich bin schon eine Weile aus dem Job, aber in der Einrichtung, in der ich zuletzt war, wurde das Med.-Stellen von der Stationsleitung bzw. Stellvertreter erledigt und anschließend in der Übergabe mittags der Auftrag zur Bestellung erteilt. Hatten die Bewohner ihren Hausarzt, wurde der angerufen, sonst wurde über unseren Arzt/Apotheke telefonisch angefordert, anschl. Vermerk im Text der Dokumentation, daß angef. wurde, Dat., Uhrzeit, Helferin/Apoth., Unterschrift. Die Verwaltung war sozusagen automatisch beim Stellen erledigt. Weil nur zwei Leute gestellt haben, hatten die dann auch einen guten Überblick und man ersieht ja aus der Dok., wieviele Pillen etc. für welchen Zeitraum noch benötigt werden. Hilft Dir das weiter? Gruß, q.

Also in der Klinik lief das früher so ab: Die Nachtschwestern schrieben die Medikamente in eine Liste( BTM-gesondert), so vorhanden die leeren Schachteln Dosen und Flaschen dazu gelegt und der diensthabende Arzt kontrollierte diese Liste und unterschrieb sie.Vom Frühdienst wurde dann das Ganze zur Zentralapotheke geschickt.Wie gesagt früher ohne Computer !!

Die Medikamentenverwaltung wird in der Apotheke gemacht. wir erhalten die Medikamente verblistert.

Bei uns wird alles (bei Dauermedikation) von der Apotheke gemacht. Wir Faxen die benötigten Medis(Tropfen)zur Apotheke und die fordern sie an. Einmal die Woche kommt die Apotheke und stellt die Tabletten, Tropfen werden von uns gestellt.

Was möchtest Du wissen?