Wie machen Mathe Lehrer eigentlich ihre Blätter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo.

Früher hab das für Lehrer ein Aufgabenbuch. Jedes Jahr neu.
Wenn ein Lehrer die Aufgabe stellt fängt  mit zurück rechen an.

Ich hab früher oft mitbekommen , das Lehrer jedes mal (Jahr die Aufgaben immer nur abgeschrieben haben von vorher oder nur mit anderen Zahlen versehen hat (Mathe) Sonst auch in BWL usw. 
Hallo. kann mich in BWL und Buchführung noch an den 1.1.1967 erinnern, Da wurde die jetzige Mehrwertsteuer eingeführt. Das hat 3 Jahre gedauert bis Lehrer das mit ins Lehrprogramm aufgenommen haben.

Gruß Bernd.

Zitronensorbet1 17.07.2017, 00:30

Du nennst ein Aufgabenbuch, diese Aufgaben muss ja aber auch irgendein Mensch erdacht haben, gezielt so, dass was schönes unterm Strich raus kommt.

1
Bley1914 17.07.2017, 10:34
@Zitronensorbet1

Ja, ist richtig, Meinetwegen Verlag  xy druckt Mathebücher für 10 Bundesländer alles oder auch einige leicht abgewandelt.

Die Aufgaben stammen aus jahrelangen Aufzeignungen und  Prüfungen der Studenten bzw. Schüler.
Die werden dann von sehr guten Matheschülern und Lehrer immer mehr Perfektioniert.
Je Klassensatz wird der Schule ein Ergebnisse fertig gedruckt mitgeliefert.
Normal kommen die nicht in die Schule sondern zu den Lehrern nach Hause. 

Meine Schwester hat auch durch Rückwärtsrechnen neue Aufgaben erdacht und die mit einfließen lassen.
Ich weis das , weil meine Schwester und deren Tochter Lehrerinnen sind/waren.
Sicher sind das immer weiter und fortführen. Deshalb machen sich auch viele Lehrer so schwer z. B. Computer, weil sie es nicht gelernt haben. Oder nur in Schnellkursen.

0

Man geht vom Ergebnis aus und baut eine Aufgabe drumherum. Dann löst man die Aufgabe und überlegt sich, ob das für einen Schüler viel zu schwer oder nur ein wenig zu schwer ist. Bei viel zu schwer bastelt man die Aufgabe ein wenig um.

Es gibt etliche Bücher, in denen solche Aufgaben stehen. Im Übrigen gibt es zu jedem Mathelehrbuch eine Lehrerversion mit unzählichen Aufgaben dazu. Früher hat man die als "normaler" Schüler nicht kaufen können, aber heute dürfte das anders sein.

Was möchtest Du wissen?