Wie mache ich mich nebenberuflich selbstständig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

   Wie viel darf man im Jahr zuverdienen ohne das man die Steuerklasse wechseln muss?

unbegrenzt, denn die Steuerklasse spiegelt Deinen Familienstand und hat nichts mit der Einkommenshöhe zu tun. In der Einkommensteuererklärung hat sie sowieso keine Bedeutung. Sie dient nur dem Lohnsteuerabzug bei Arbeitnehmern.

  Freiberufler, Kleingewerbe oder brauch man das alles gar nicht anmelden als Gewerbe da es zu wenig zusätzliches Einkommen ist? 

Ein selständiger Grafiker ist kein Gewerbetreibender, sondern Freiberufler. Also keine Gewerbeanmeldung, sondern nur beim Finanzamt anmelden.

http://www.amtsvordrucke.de/forms/4193843c6039a525b7d0ee335c10688e.pdf

ausfüllen und an das Finanzamt senden.

Da Deine Auftraggeber ja bestimmt Unternehmer sind, in Zeile 157 ein Kreuz setzen und auf die Kleinunternehmerregelung verzichten. Du kannst die Umsatzsteuer auf die Preise aufschlagen, weil die Kunden sich die Als Vorsteuer abziehen können. Aber damit hast Du selbst für Deine Kosten udn Investitionen den Vorsteuerabzug.

Ab dann fleissig die Ausgabenbelege sammeln, um den Gewinn und damit die Steuerlast gering zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?