Wie mache ich mich beliebt bei Nymphsittichen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist vor allem wichtig, dass Du in ihrer Nähe keine hektischen Bewegungen machst. Gehe langsam auf den Käfig zu , während Du mit ihnen redest oder ihnen etwas vorpfeift.

Was sie gerne haben, wirst Du erst mit der Zeit herausfinden. Wir hatten auch schon viele verschiedene Sitticharten, die einen waren total wasserscheu und die anderen haben sich gefreut, wenn wir sie mit einer Pflanzenbestäubungsflasche nassgespritzt haben. Die hingen dann immer Kopf nach unten am Käfig und spreizten ihre Flügel.Das wäre mal so ein Tipp von mir.

Immer ruhig in ihrer Nähe sprechen, leise reden, pfeifen, und keine hektischen Bewegungen. Mit Hirse hat man noch alle Vögel aus der Reserve gelockt. Irgendwann werden sie Vertrauen zu dir fassen, lass ihnen Zeit.

Bitte nicht anpusten, das mögen die meisten Vögel nicht. Und nicht im Zug stehen lassen, dann könnten sie krank werden. Frische Luft ist allerdings immer gut, du könntest sie auch mal nach draußen stellen wenn es warm ist, aber bitte nicht in die pralle Sonne, sie brauchen immer Schatten zum zurückziehen.

Ich glaube wenn sie streiten würden würde man das hören, denn streitende Sittiche können sehr laut schimpfen. Schnabelfechten ist meist Spielerei, oder manchmal auch Balzverhalten.

also 1. du hättest dir vorher schlau machen müssen über Nymphensittiche

  1. klar mögen es die vögel wnen man lieder pfeifen tut

3.glaube ich nicht aber der raum wo der käfig steht muss trocken und kühl sein so ca. 15 grad oda bissal kälter poda wärmer so durchschnittlich 15 grad

  1. dein männlicher vogel zeigt damit das er dich ignoreirt und will das du wegh gehst wei ler seine ruhe von dir haben öchte

  2. drohung könnte sein oda nich aber es könnte auch sein das sie krank sind wei lso ungewöhnliche geröusche naja klingen nich so gut geh lieebr mal zum tierarzt um die vöel durchcehcken lassen

6.spilen oder streiten kommt drauf an wie du des jetzt genau meinst könnte ei nspiel sien aber auch ein streit ich glaub eher ein streit und der raum wo der käfig steht sollte auch nich so laut sein da wnen nymphensittiche nicht schlafen können sie krank werden also auch wieder zu mtierarzt

und am besten ist es du geht wirklich mal zu mtierarzt und lässt dich dort beraten wie man die füttert usw. anshceinend hats du ncn nicht so bile ahnung von den tieren da sie auch sehr empfindlich sind

und hier schreibt eine tierexpertin

sorry für die schrebfehler und hoffe konnte dir helfen

oh man jetzt kan nich nich mal mehr zählen wie peinlich. Sorry

0

zu Punkt 1. ich glaube nicht,dass er seine Ruhe haben möchte,denn er schaut mich ja an,während das Weibchen sich von mir wegwendet.

zu Punkt 2. Dieses Geräusch machen sie nur dann,wenn ich mich ihnen näherere,mit Krankheit hat das wenig zu tun. ich gehe einfach davon aus,dass sie mir damit Angst einjagen wollen,um ihre Ruhe zu haben.

Punkt 3 nehme ich mir zu Herzen mit dem Ort,an dem der Käfig steht, er steht nicht weit weg vom Fernseher,das ist wirklich ungelegen,da ich sie erst seit 1 1/2 Wochen habe,hatte ich bislang noch nicht die Zeit für einen Tierarzt aber auch das wird noch kommen,ihre Fußnägel müssen auch gekürzt werden habe ich gemerkt. Ahnung von den Tieren habe ich (noch) nicht nein, wie sollten sie denn gefüttert werden ? Ich wechsle täglich das Wasser und das Essen haben sie sowohl in 2 Schalen,als auch hängen 2 Stangen noch extra dran.

Gruß

0
@Sharehelp3

Das mit dem Wasser und dem Futter ist in Ordnung. Aber gebe ihnen auch Obst, Gemüse und Salat. Da musst Du aberv auch erst herausfinden, was sie mögen.

Und dann wäre es noch gut, wenn Du ihnen Zweige oder Äste in den Käfig gibst, damit sie daran knabbern können. Und wenn die Äste/Zweige groß genug sind, klettern sie auch gerne darauf herum.

0
@Sharehelp3

Ach ja, die Stangen solltest du nur selten geben, die sind ungesund und machen dick. Enthalten viel Zucker. Lieber viel Obst und Gemüse, wobei Letzteres besser ist weil es weniger Zucker enthält. Und frische Äste zum Knabbern, dann sind sie auch mal ne Weile beschäftigt-

0

Du scheinst aber auch nicht wirklich viel Ahnung von Nymphensittichen zu haben deiner Antwort nach zu urteilen ;-) Bei Tierarzt wird man sicher nicht beraten in Sachen Haltung und Futter, ein Tierarzt ist eigentlich nur dazu da um Krankheiten festzustellen und zu heilen. Informieren kann man sich überall im Internet. www.birds-online.de ist immer eine super Seite, auch für Nymphensittiche.

Daß das Männchen jemanden mit dieser Geste ignoriert glaube ich mit Sicherheit nicht.

Anpusten sollte man seine Vögel nicht, und Zug darf auch nicht sein, also niemals vorm offenen Fenster im Zug stehen lassen.

0

Mit viel Zeit/Geduld und Zuwendung und natürlich mit Leckerbissen

www.nymphensittichseite.de. Sorry, ich hab leider keine Zeit jetzt, aber da steht alles was du wissen musst. Da ist auch ein Forum angeschlossen in dem deine fragen besser aufgehoben sind als hier ;-)

Die wollen Dir nichts boeses,sind liebe Tiere.Spreche mit ihnen und pfeif ein bisschen,du wirst sehen eines Tages kommt von denen was zurueck.Viele Gruesse an Deine HANSI`S

natürlich wollen sie nichts böses,aber es macht mich irgendwo traurig,dass sie zum Käfigende wegspringen und Angst vor mir haben,dieses Luftgeräusch deute ich so,dass sie mir damit Angst machen wollen,damit ich eventuell fliehe,obwohl sie selber Angst haben.

Die Grüße pfeif ich meinen 2 kleinen zu :-)

0
@Sharehelp3

do musst ganz vorsichtig hingehen und mit etwas futter was die beiden sehr gern mögen anlocken damit sie vertrauen zu dir finden es ist wie bei einem hund man muss zuerst wnen ma nsich einen welpen kauft auch erst das vertrauen suchen und genauso ist es bei nymphensittichen auch

0
@MahomieGirl

wie ist das mit dem Fliegen ? Müssen die nicht 1x am Tag im Wohnzimmer rumfliegen dürfen? Ich öffne alle Türen des Käfigs,aber sie kommen nicht heraus. Im Falle,dass sie rauskämen,würden sie wohl nicht mehr so schnell wieder reingehen. Jemand da Tipps?

0

Was möchtest Du wissen?