Wie mache ich meinen Mann wieder heiß auf mich?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zärtlichkeiten mit seinem Partner auszutauschen...

Wenn 56 Dein Geburtsjahr ist, ist das durchaus möglich. Küssen, Streicheln, Umarmungen - alles ist möglich. Dabei kann sich so einiges ergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde deine Ansätze gut. Empfindest du dich als S. Wesen, wird er dich auch so sehen. Es schadet ev. auch nicht, wenn das auch anderen Herren auffällt. So etwas bringt das Blut von Männern in Wallung.

Letzlich geht es immer um Kopfkino. Schau, dass da etwas abgeht zb mit Filmen (nicht aufdrängen, S talk usw) .

Und was meist funktioniert als dritte Attacke ;-) Zärtlich sein, streicheln, erst liebevoll bis er sich entspannt und ihm wohlig wird und nur dann wenn du merkst, dass mehr erwünscht ist etwas eindeutiger in die s. richtung. Und bitte Bitte P. nur fordern, wenn es passt. Bei vielen Männern ist es schon gesundheitlich nicht so empfehlenswert, abgesehen davon dass es anstrengend ist und nicht so funktionieren könnte, wie in der Jugend, was dann sehr frustrierend ist.  Überhaupt sollte man das je nach fittness nur noch alsadd on und nicht Hauptbestandteil einbauen. Man kann schliesslich viele andere noch bessere Dinge tun, vor allem für Frauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist es in dem Alter keine Seltenheit. Ich bekomme es immer wieder auf der Arbeit mit. Er sitzt lieber vorm TV oder liest im Sessel lieber seine Zeitung. Meine ältere Arbeitskollegin meinte letztens, das sie sich bald einen Jüngeren sucht. Sie tanzt halbnackt vor ihm und er schaut nur dumm aus der Wäsche und frägt ob sie spinnt. Es ist sicherlich teilweise verletztend für die Frau und nagt sicherlich auch am Selbstwertgefühl, doch leider gibts in dem Alter nunmal viele Männer, die ihr Teil nur noch zum Pippimachen benutzen. Hast du mal direkt mit ihm gesprochen ?....über deine Wünsche usw.....was sagt er denn dazu ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astrid1956
04.03.2017, 16:34

So ähnlich wie bei bei deiner Arbeitskollegin ist es bei uns auch, ich gebe mir furchtbar viel Mühe und er interessiert sich nur für sein doofes Fußballspiel...

0
ist es in meinem Alter nicht mehr so alltäglich Zärtlichkeiten mit seinem Partner auszutauschen...Dabei fehlt mir die Nähe zu meinem Lebensgefährten,

Das sagt ja schon alles, was fehlt? Gerade im höheren Alter ist Zärtlichkeit und Nähe sehr gefragt! Wenn beim Sex die Nähe fehlt......?

Wenn du etwas von deinen Partner verlangst, was du selbst nicht geben kannst, wirst du es auch nicht bekommen.

Er braucht etwas anderes als Handschellen usw... (damit gehst du ihn eher auf die Nerven) Zärtlichkeit, Wertschätzung, miteinander reden, etwas zusammen unternehmen  usw... Nur mit Reden finden Leute wieder zusammen. Immer den Anderen die Schuld zu geben ist auch falsch. Wenn du etwas geändert haben willst, mußt du bei dir selbst anfangen! Deine Einstellung zu ihn z.B.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, bei allem Verständnis für Deine Situation darfst Du mir glauben das Erektionsstörungen in vielen Fällen der Grund dafür sein dürfte. Selbstverständlich spricht MANN darüber nicht. Nimm es einfach hin. Eine Ehe ohne Sex ist auch eine schöne Zeit. Keiner muss dem anderen etwas "vormachen". LG Peter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kaufi
05.03.2017, 11:55

Hallo, aber bei allem Verständnis ist das eine der dümmsten Antworten die ich hier gehört habe. Selbstverständlich spricht MANN darüber nicht ? Was ist daran selbstverständlich ? Sind wir denn hier im Kindergarten ? Wenn der gute Mann mit 65 Jahren noch nicht gelernt hat, das man in einer Beziehung über alles reden sollte, dann hat er in all den vielen Jahren das Leben noch nicht kapiert. Das die Fragestellerin es einfach hinnehmen soll, ist genauso ein Schwachsinns-Tip, denn auch sie hat Triebe die gestillt werden müssen. Lieber Peter, man könnte echt meinen du bist ihr Lebensgefährte !!!

0

In welchem Alter denn? Nicht dass das wichtig wäre.

Alles was man eine Zeit lang im Überfluss genießt, verliert auf lange Sicht mehr und mehr an Reiz; - leider.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astrid1956
04.03.2017, 15:55

Ich bin 61 Jahre alt und mein Mann wird nächste Woche 65 Jahre.

0

Liebe Astrid,

ich interpretiere Ihren "Namen" mal als Teil Ihres Geburtsjahres und lehne mich ganz weit aus dem Fenster: in zunehmendem Alter verringert sich auch der männliche Geschlechtstrieb (darauf warten gestresste Ehefrauen Jahrzehnte, zumindest viele). Und Männer haben dann einfach weniger Lust auf Sex.

Ich mag Ihnen nur anempfehlen, dass Sie Ihren Mann ganz einfach fragen. Sie werden es nur aus ihm herausbekommen, wenn Sie das tun, oder weiter Ihre Zeit und Ihr Geld in Sexshops und Frageforen verschwenden.

Keiner von uns kann Ihnen sagen, welche sexuellen Präferenzen Ihr Mann hat, ob er vielleicht an Erektionsschwierigkeiten leidet oder andere Probleme vor sich herschiebt. Auch bei Männern kann es vorkommen, dass sie einfach "zu viel im Kopf haben".

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie diesen Rat zum Anlass nehmen, mal mit Ihrem Mann darüber zu sprechen, denn ohne Kommunikation wird es nicht funktionieren. Soll ja auch Männer geben, die erstaunt hochblicken, wenn ihre Ehefrau sich im schwarzen Straps vor den Fernseher stellt und dann fragen: "Ist die Oma gestorben?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es für solche Fragen keine solch ne Comunity ;(?! Ne, Spaß bei Seite.
Wie ?
Vielleicht mehr zusammen was Unternehmen
Schön Essen gehen
Evt. Mit einem reizenden Abendkleid oder Desous?
Einfach mal schauen, du kennst deinen Lebensgefährten ja besser als alle andere.
Viel Spasss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr auch schon mal Sex Spielzeug mit eingebunden? Dazu einen guten Erotik Film dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?