Wie mache ich meinem Sohn Tee schmackhaft?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch ihm den Tee vom Löffel zu geben. Oder schon aus einer Trinklernflasche.

Ich will ja nicht den Besserwisser spielen, aber mit 9 Monaten solltest du langsam wirklich mal abstillen...

33

Stimm ich zu. 9 Monate is schon etwas älter. Da hat unsere kleine schon selbstgemachte brei gelöffelt wie ein weltmeister. naja Löffeln lassen. ^^

0
33
@rotznase99

oO du hast doch oben selbst das geschrieben:

*aber mit 9 Monaten solltest du langsam wirklich mal abstillen...

Ich hab dir nur zugestimmt. Also ruhig blut.

0
22
@rotznase99

:-D Brei isst er ja schon, auch Brot und so. mit der Trinklernflasche kommt er auch nicht zurecht. Stillen will ich auf jeden fall, ich habe eine Hautkrankheit und der Kinderarzt und die Hebamme sagen das Kinder die 2, 3 Jahre gestillt werden weniger Probleme damit haben (er hat sie nämlich auch, aber nur leicht eventuell geht sie noch weg)

0
28
@Mama1990

na wenn er Brei isst, dann ab auf den Löffel mit dem tee!

0
33
@rotznase99

Ich würds auch mal mit dem Löffeln versuchen. Und ihm dann auch Zeigen das das was auf dem Löffel ist, auch in die Flasche getan wird.

0

Keine Frage: Stillen, vor allem in der gesundheitlichen Lage, ist ganz sicher das Beste, was einem Kind passieren kann. Allerdings muss ich sagen, dass 15 x Stillen mir wirklich nicht "normal" erscheint. Dabei ist ein geregelter Tagesablauf weder für dich noch für das Kind gegeben. Wie soll das weitergehen? Wann kaufst du ein, wann arbeitest du im Haushalt? Oder stillst du auch dabei "mal eben nebenbei"? Das Kind ist ja nie richtig satt oder hungrig. Meiner Ansicht nach kann sich daraus kein "gesundes" Essverhalten entwickeln. Und mit 9 Monaten sollte ein Kind auch "ohne Brust" einschlafen können. Mir scheint, dein Kleiner ist dabei dich "zu versklaven". Was wäre so schrecklich, wenn etwas Traubenzucker zum Angewöhnen an den Tee kommt, damit die Flüssigkeitsaufnahme gewährleistet ist? Du kannst die Süße nach einem Trinkerfolg stetig wieder auf Null reduzieren. Wir haben hoffentlich bald einmal Sommer. Dann wird sich die Frage der zusätzlichen Flüssigkeitsaufnahme unbedingt wieder stellen. Eine Lerntasse mit zwei Griffen, ggf. auch ohne die Trinktülle könnte doch evtl. eine Lösung sein. Mit 9 Monaten wollen alle Kinder schon etwas selber machen. Hast du ihm schon einmal gezeigt, wie es ist, wenn du auf die von ihm erwartete Weise trinkst? Nutze den Nachahmeffekt.

Hallo Mama1990,

eine schwierige Situation ;-( Hast du denn mal verschiedene Teesorten für Babys durchprobiert? Diese Babytees sind schadstoffkontrolliert. Die Erfahrung mit dem Kakao zeigt ja, dass es scheinbar doch am Geschmack der Flüssigkeit liegt. Vielleicht noch ein Tipp: Bedenke, auch in Obst und Gemüse oder auch Brei und Süppchen ist Flüssigkeit enthalten. Vielleicht möchtest du deinem Kleinen jetzt einfach immer wieder ein Stückchen Salatgurke oder Wassermelone anbieten? Gern kannst du auch unsere Ernährungsberaterin Birgit Neumann in ihrem Forum fragen: http://www.rund-ums-baby.de/kochecke/ Sie weiß häufig Rat und kennt viele gute Tricks und Tipps.

Liebe Grüße von

Rund-ums-Baby.de

Was hat mein Sohn am Zahn?

Mein Sohn hat da was am Zahn kann es aber nicht deuteten er putzt 3 mal täglich Zähne ist kaum süßes und trinkt nur ungezuckerten Tee oder was!

...zur Frage

Kann man stillen und Flaschennahrung kombinieren?

Wir bekommen im Juli unser Baby und ich wollte ihn so gut es geht zwischen 6 und 12 Monate lang stillen. Allerdings würde ich es schön finden wenn der Papa Abends eine Flasche gibt. 1. für die Bindung und 2.um besser vor dem Schlafen zu schauen wie viel getrunken wurde.

Ich werde natürlich auch Milch abpumpen aber ginge es auch Fertig Milch Abends zu geben? Meine Überlegung war das er dann schon den Geschmack kennt falls er mal bei Oma ist. Außerdem soll diese ja stärker sättigen und somit das Baby länger schlafen.

Oder ist das ehr schlecht da vielleicht eines bevorzugt werden könnte. Nehmen Babys die gestillt werden überhaupt eine Flasche mit fertig Milch an?

Was für Vorteile oder Nachteile hätte das zufüttern?

...zur Frage

Welche Globuli muss man nehmen, damit sich die Milchmenge beim Stillen reduziert?

Mein Sohn hat sich von einen auf den anderen Tag selbst abgestillt. Vorher habe ich noch zweimal am tag, und manchmal in der Nacht gestillt. Jetzt verweigert er total. Mein Busen platzt fast, ich streiche schon immer aus, trinke weniger, und mache kalte Wickel, usw.! Aber es gibt auch Globuli, welche die Milchmenge reduzieren, ich weiß nur nicht mehr, wie sie heißen!

...zur Frage

Wie Stillkind an die Flasche gewöhnen?

Hallo meine lieben und zwar geht es darum meine Tochter ist gerade Mitte 7 monate und ein absolutes stillkind :) mittlerweile seit paar tagen isst sie mal ein Gläschen aber Nur Früchte ! Brei lehnt sie total ab und Gemüse Gläschen ( auch selbst gekocht) mag sie nicht immer und wenn Nur paar löffel dann wars das . Mein Problem ist jetzt sie trinkt aus der Flasche Saft ...Wasser ..Tee , nur keine Milch :/ ich hab oft abgepumt und es kommt echt wenig raus habe das Gefühl sie wird langsam nicht mehr satt . Sie isst ja tagsüber höchstens ein Gläschen Obst und dann zum schlafen immer die brust aber meine sorge ist echt das sie nicht mehr satt wird und langsam wird meine brust immer leerer und kleiner ... die rechte brust produziert schon seit ein Monat keine Milch mehr und die linke wird immer kleiner :( hab echt angst das sie bald auch nicht mehr produziert und deswegen würde ich sie gerne langsam an die Flasche gewöhnen damit wenn mal was ist sie auch die Milch aus die Flasche nimmt ... sie wird nachts zu oft wach zum nuckeln da sie kein schnuller nimmt finde ich auch nicht schlimm aber langsam möchte ich ihr das alles abgewöhnen weil mir das echt sorgen macht das es bald alles weg fällt für sie (ungewollt ) habt ihr vielleicht Tips für mich wie ich ihr dir Milch aus Der Flasche angewöhne? Oder ist es normal da der sag Reflex mit dem alter stärker wird das die brust dann schneller leerer wirkt?

...zur Frage

Welche Flaschen und Scher sind am besten?

Hallo ihr lieben,

wie ihr ja vllt aus vorherigen Fragen wisst bin ich mit dem ersten Baby schwanger. Bis zur Geburt ist es nicht mehr lang und ein paar kleine Erledigungen muss ich dennoch machen. Nun wollte ich mal wissen, welche Flaschen und Schnuller am besten sind? Es gibt ja MAM, Nuk, Avent etc. Mit welchen habt ihr gute Erfahrungen gemacht? Natürlich möchte ich versuchen zu stillen, aber falls das nicht klappt möchte ich alles da haben. Schreibt doch gerne mal eure Erfahrungen :)

...zur Frage

Stillen + abends Pre-Milch. Wie vorgehen?

Hallo,
meine Tochter ist 4 Wochen alt und seeeehr hungrig. Stille voll.
Nun überlegen wir abends noch zuzufüttern.
Nur wie gehe ich da vor?
Bringt das dann meine Milchproduktion durcheinander?
LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?