Wie mache ich meine Katze lebendiger (Katzenminze bringt nichts)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich nehme an Deine Katze wird nur in der Wohnung gehalten. Da geht schon mal ein bisschen Lebensqualität verloren. Einen Katzen Freund hat er auch nicht wie ich aus Deiner Frage vermute. Meine ersten Katzen wurden auch nur in der Wohnung gehalten.  Sie mochten sich sehr gerne obwohl sie beide ungefähr drei Jahre alt waren.

Man sollte Katzen nicht einzeln halten die meisten fühlen sich mit einem Artgenossen wohler.

Ich habe drei Katzen 🐈🐈🐈 die alle sehr verschieden sind.

 Darunter einen schwarzen Riesenkater der mit der Flasche großgezogen wurde. Sein Interesse an Artgenossen hält sich auch in Grenzen und trotzdem beobachte ich manchmal wie er den großen Hunden um die Beine streicht. Er weiß durchaus wer zur Familie gehört und liebt es auch gekrault zu werden. 

An Katzenspielzeug hat er überhaupt kein Interesse und schaut anderen lieber dabei zu.  Ich glaube aber nicht das er depressiv ist. 

Wenn er zu Hause ist zeigt er sich auch wenig lebhaft und auch Katzenminze oder Baldrian ist für ihn nicht so berauschend  wie bei den anderen Katzen.

Die beiden anderen Katzen sind Geschwister und auch diese beiden sind sehr verschieden.

  Fremde Katzen, Hunde und Menschen sieht er grundsätzlich als Gefahr und er vermeidet jede Begegnung mit ihnen.

Dafür liebt er seine Schwester und zu seiner Freude bringt sie ihm auch manchmal eine lebendige Maus mit, zu meiner weniger. 😨

Er liebt Katzenspielzeug und kann sich gut die Zeit damit vertreiben.

Auf Katzenminze und Baldrian fährt er, wie auch seine Schwester voll ab.

Seine Schwester mag manche Nachbarn und auch Nachbarskinder und läßt sich auch mal auf den Arm nehmen von Leuten die ihr ein Leckerli geben, weshalb sie auch sehr beliebt ist.

Wenn ich mit den Hunden rausgehe begleitet sie uns oft. Da ist schon so mancher Nachbar oder Passant erstaunt und lächelnd stehen geblieben und natürlich werde ich dann auch oft angesprochen. 🐕🐈🐕

Für mich ist das der Beweis das Katzen keine Einzelgänger sind und durchaus auch ein Gefühl der Zusammengehörigkeit haben. Von fremden Hunden und Menschen lässt sie sich nicht angreifen und als Nachbarn mit einer Katze eingezogen sind hat sie die dieser erst mal gezeigt wessen Revier das hier ist.

Übrigens hat keine meiner Katzen die ich hatte oder habe sich für einen Kratzbaum interessiert. Sie ziehen ein Kratzbrett das an der Wand befestigt ist oder eins das auf dem Boden liegt vor.

Vielleicht ist einfach die Art Deiner Katze ruhig zu sein. Trotzdem würde ich es mit einem Katzenkumpel  versuchen. Am besten wäre da eine Katze die gut verträglich ist und lieber eine ausgewachsene Katze so ungefähr im gleichen Alter ein Kitten oder sehr junge Katze könnte zu lebhaft sein und Deiner Katze auf die Nerven gehen. 

Im Tierheim kann man Dich beraten welche Katze passend ist. Eine Garantie bekommst Du natürlich nicht. Aber auch wenn Deine Katze erst mal nicht so begeistert ist solltest Du Geduld haben und ihnen genug Zeit geben sich kennenzulernen.

Ich hoffe meine Antwort war Dir nicht zu lang.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brandon
13.07.2016, 23:25

Vielen Dank für die gute Bewertung. 🌷

0

Bitte bleib doch bei deinem eigentlichen Thema den Drogen, von denen du genauso wenig verstehst wie von Katzen.

Und die Katze bring bitte ins Tierheim. Da wird es ihr um Klassen besser gehen - ohne Meerschweinchen und Zwangsanimation.

Oh Gott iss mir schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du hast eine katze xD die sind meistens so. Bei uns im Futterhaus gibt es für 1€ so kleine Kissen mit irgendeiner extrem stinkenden wuzel drinne. Meine Katze hat das geliebt. Allerdings lag sie die meiste Zeit nur drauf hat es abgeleckt und rum gesabbert ^^ aber sie hat sich gefreut wenn ich es geholt habe. Nicht jede Katze spielt immer. Die schlafen halt sehr viel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user6363
11.07.2016, 20:34

Baldrian btw

1

Wenn du gesundheitliche Probleme ausschließen kannst, klingt es ziemlich stark nach einer gelangweilten Katze.

Ich nehm mal an, in deiner Wohnung ist die Mietze allein, weil du schreibst, dass andere Katzen im Garten angegriffen werden.

Katzen verbringen sehr viel Zeit schlafend, Kratzbäume sind für die meisten auch relativ langweilig und was Spielsachen angeht, so werden meine beiden Kater auch weniger verspielt, je älter sie werden. Wenn gespielt wird, dann häufig irgendwelche imaginären Jagdspielchen, aber sie haben auch noch nie alles an Spielzeug angenommen, was ich ihnen angeboten haben.

Kommt eben darauf an, was es für Spielsachen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist hier echt zum kotzen!!!
Das einzige was man hier super beherrscht ist andere kritisieren und beleidigen.
Es war eine ganz normal gestellte Frage wo ist euer Problem? Antwortet normal oder lasst es!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user9826
11.07.2016, 20:53

Das denke ich mir auch gerade, keiner will mir helfen :(

0
Kommentar von aimee2010
11.07.2016, 23:24

Ich hoffe das wundert dich auch nicht wirklich...

0

Ansonsten wo es geht gegen Drogen hetzen aber die eigene Katze aufputschen wollen. Hut ab vor so viel Verlogenheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user9826
13.07.2016, 18:21

Hilfst du mir oder was?

0

dein katze  ist allein  groß geworden-- katzen   die ohne partner aufwachsen ( müssen)  verändern ihr  wesen -- sie  werden "komisch"  so wir  früher die alten jungfrauen ,lach .

wenn es  eben geht , laß sie  rasu in den garten   geh zunächst mit ihr zusammen raus   ,sie wird nicht gleich  weiter  weg laufen  und selbst  dann findet sie wieder heim . 

auch die anschaffung einer weiteren katze käme in frage --dass sie  katzen  die im garten sind agessiv  angeht   bedeutet nicht, dass sie das auch bei  eimem weiterem  tier in der whung machen würde--aber  es würde sicherlich viel geduld   bedeuten  die tiere aneinander  zu gewöhnen .

überlege dir  eines  von beiden , denn  du hast  schon  recht-- auch tiere  können "depressiv"  werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eggenberg1
13.07.2016, 18:31

das
wesen  deiner katze kannst  du nicht  verändern, du kannst aber öfter
mit ihr  spielen  , durch reizangelspiele  damit sie  jagen  kann, oder 
versteck mal  leckerlies  in einem karton , denn du mit  zerknüllter
zeitung   füllst.

katzenminze  ist  MAL  ganz nett  ,aber
sollte  kein dauerangebot  werden-- die katzen  werden davon lebhaft 
ungezügelt  aber  auch überdreht  .für katzen  ist minze  wie  eine
droge - auch ihr verahlten  ist  dann ähnlich .also nicht besonders 
vorteilhaft.

ich hatte mal  einen beruhigungstee mit melisse
und baldrian   und noch mehr kräutern .  darauf  fuhren meine katzen
auch  gern ab .

0

du redest vom cleanlife aber gibts deiner katze katzenminze? so geballte blödheit bei diesem account hab ich noch nie vorher gesehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user9826
11.07.2016, 21:26

Was für cleanlife man wovon redest du

0
Kommentar von TopRatgeberNR1
11.07.2016, 21:30

katzenminze ist ein rauschmittel für katzen ich dachte du kannstest dich so gut mit drogen aus?

2
Kommentar von user9826
13.07.2016, 17:43

Tu ich ja! Aber du sagst irgendwas mit cleanlife ausserdem ist katzenminze legal und auch natürlich für katzen

0

Was möchtest Du wissen?