Wie mache ich mein testament richtig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

bei den offenbar gut situierten verhältnissen sind doch 100 oder 200 € für ein notariell erstelltes testament nach genau euren eigenen wünschen und mit berücksichtigung aller nicht erwünschten erben kein problem, oder?

geschwister und andere verwandte sind erben zweiter, bzw. dritter ordnung und haben nur dann erbansprüche, wenn es kein testament gibt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maggi1920
05.10.2016, 18:46

Vielen Dank, aber es handelt sich nicht nur um 200.--€  Ich muss beim nächsten Notar besuch fragen was eine Beratung kostet...er hat schon über eine  5 stellige Summe  gesprochen...und wenn ich das Testament ändere  kommt wieder  den gleichen Betrag...pro Änderung des Tastament!!!! so habe ich verstanden...aber er macht noch anders  für uns wie G.T. und Vorsorge.und weiß ich was.Vielleicht meinte  er den Betrag für das ganze paket....das muss ich noch klären. Aber ich habe ihm gefragt was eine Änderung kostet. Und beim  Amt kostet nur 75.--€ das ist i.O. darum dachte ich, hier vielleicht ein Paar Tips zu bekommen. Aber das die Geschwister und anderen kein Anspruch haben, ist natürlich für mich  bestens. Vielen Dank. Meine Angst ist nur, solang mein Mann mich überlebt und meine Sachen bzw.Immobilien etc. hat...das er nicht dies in der Luft jagd..oder jemand verschenk oder oder...wie kann ich dies versichern????  Mal sehen irgend ein Form muss es geben. Danke nochmals.

0

Was möchtest Du wissen?