Wie mache ich ihn eifersüchtig oder das er es bereut mich hat gehen zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schlag dir das mal ganz schnell aus dem Kopf. Hab dasselbe gemacht mit 17 und das war ein Riesen Fehler. 1. Hat sich mein Notnagel wirklich verliebt und ich hab ihm das Herz gebrochen, weil ich ja keine Gefühle für ihn hatte und er nur Mittel zum Zweck war und 2. Hat mich der Typ, den ich eigentlich wollte, einfach nur ausgelacht weil er einfach nichts für mich empfand und das lächerlich fand. Also glaub mir, lass es.

Deine Frage könnte genauso gut lauten: "Wie bekomme ich so schnell wie möglich einen neuen Freund." Anders, als mit einem neuen Freund, könntest du ihn schließlich nicht eifersüchtig machen. 

Also lass es einfach auf dich zukommen. Wenn du wirklich eine Person findest, die du liebst, dann kannst du natürlich versuchen eine Beziehung mit ihm aufzubauen, allerdings solltest du nicht zwanghaft versuchen, ihn durch einen neuen Freund zu bedrängen. Das ist einfach schwachsinnig. 

Außerdem wohnt dein Typ anscheinend etwas von dir weg, weswegen dieses provokative "eifersüchtig machen" recht schnell offensichtlich werden würde. Du musst ja quasi etwas vor seiner Haustür laufen lassen, damit er eifersüchtig werden kann. Und das ist ganz offensichtlich provokativ und nicht von Grund auf sinnhaft. 

Naja ich als Mensch verstehe es ein wenig dass wenn man verletzt ist direkt an sowas denkt aber was nützt dir das wenn er wie es scheint sowieso nichts von dir möchte dann wird er auch nicht eifersüchtig

Hey,

ich bin eine Frau und kann zwar nachvollziehen, dass das als erster Gedanke kommt. Ich finde es aber so oder so kindisch.
Weil: was bringt es dir? - Jemand der dich schlecht behandelt, den solltest du soundso weiterziehen lassen.

Was bringt es dir, wenn er eifersüchtig ist oder bereut? Willst du, dass er zurückkommt? Willst du so jemanden zurück haben?

Oder willst du nur, dass es ihm schlecht geht? - Dann ist das ganze schon etwas kindisch.

Wie stellst du dir denn vor ihn "ernsthaft" eifersüchtig zu machen, ohne, dass es "Kindergarten" ist?

An deiner Reaktion sehe ich, dass es für ihn doch die richtige Entscheidung war, sich von dir zu trennen.

Tut mir leid, aber ich (auch als Frau) kann solche Spielchen nicht leiden.

Niemand gehört dir - du gehörst auch niemandem.

In der Liebe ist es manchmal so, dass Dinge vergehen. Trage es mit Stolz und Anstand.

Außerdem finde ich, dass du genau durch ein anständiges Verhalten ihn dazu bringen könntest, dass er dich wert schätzt.

verstehst du das ?

Ich bin eine Frau und ich kann dich nicht verstehen.
Ich kann ihn verstehen.

Und alles was du tust, wird es nicht besser machen.
Weil er eine Entscheidung getroffen hast.

Ich hab nur die Frage an sich gelesen und möchte dir sagen lass den scheiß das ist kindisch

Was möchtest Du wissen?