Wie mache ich eine Folie für den Oberheckprojektor...

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Da gibts im Schreibwarenladen extra folien für - und dann hast du drei Optionen - du kaufst dir bunte dünne folienschreiber und malst die Folie per hand - oder du kaufst Folie fürn laserdrucker (da du Bilder drucken willst nehm ich mal an du hast keinen) und laserdruckst die bilder drauf oder das ist wahrscheinlich für dich die sinnvollste - du kaufst tintenstrahldruckerfolien und druckst da drauf - du solltest sehr darauf achten die Folie richtig herum in den Drucker zu legen - in der Regel ist nur eine Seite bedruckbar. Achja dann gibts da noch die Kopierervariante - falls du eine "analoge" Version deiner Bilder hast - da wende dich doch am Besten vertrauensvoll an deinen Lehrer...

Oberheckprojektor find ich gut :D Das gute Ding nennt sich Overheadprojektor.

Für so eine Folie brauchst du erstmal einen Drucker, welcher auf Folien druckt. Dann musst du dir die entsprechenden, bedruckbaren Folien kaufen. Dann erstellst du in Word ganz normal dein Dokument und dann musst du bei den Druckeinstellungen nur noch einstellen, dass halt auf Folie gedruckt werden soll und dann legst du die Folie ganz normal wie ein Blatt Papier in den Drucker und druckst das Dokument aus. Gut trocknen lassen und fertig ist die Folie.

Wenn das nicht geht, weil dein Drucker nicht auf Folie druckt, kannst du auch ein Dokument erstellen, dass auf einen USB Stick ziehen und damit in den nächsten Copy Shop gehen, die drucken es für dich aus.

Kommt auf Deine technischen Voraussetzungen an: MIt vielen Druckern kann man Overheadfolien bedrucken (guck mal in der Bedienungsanleitung bei den möglichen Medien).

Ansonsten gibt es Kopierläden, die das (meist in Schwarz-Weiß) machen.

Meintest du vielleicht 'Overhead-Projektor'? Naja, du kaufst dir hierzu einfach Folien und dann schreibst du entweder mit einem Folienstift etwas darauf, oder du kaufst dir bedruckbare Folien, dann kannst du auch etwas darauf drucken.

Overheadprojektor meinst du wohl. Du kannst die Folien kaufen und ganz normal ein Word-Dokument ausdrucken. Für Tintendrucker und Laserdrucker gibt es glaublich unterschiedliche Folien.

einfach in irgendeinen schreibwarenladen gehen und dort folien kaufen, so viele du willst. als nächstes benötigst du einen drucker. dann druckst du ganz normal, als wäre die folie ein blatt papier, den gewünschten text oder die bilder auf diese folie.

also einfach da wo normalerweise die bilder reinkommen, die folie reintun

oder du nimmst einfach einen folienstift. ;)

Für einen OBERHECKPROJEKTOR benötigst du FLUX-COMPENSATOR kongruentes Papier, aus dem dann die Folie synthetisiert wird. Es ist entscheidend, welche La-Fey-Route du favorisierst- entweder mit oder ohne Pixelgrobstichkorrektur.

Overhead-Projektor..

Du kaufst dir im Schreibwarenhandel Folien. Immer sagen, welchen Drucker du hast. Für nen Laserdrucker sind sie glatt, für nen Tintenstrahldrucker auf einer seite angeraut.

Dann druckst du das Bild drauf (Farbsättigung etwas höher stellen, als gewohnt) und fertig.

Du nimmst entweder eine leere Folie und schreibst alles drauf, was drauf soll oder du machst am Computer einen Zettel, der so aussieht. Das kann man dann auf die Folie kopieren, geh mal zum Hausmeister/Schulassistenten, der kann das machen. Bei uns hat es immer 25ct gekostet.

kaufste folie dafür im copyshop und kopiert ganz normal deine sachen da rauf

Ich steck die Folien immer zu dem Papier in den Drucker. geht ohne Probleme.

Nur bei Laserdruckern

0

Also entweder du gehst zu nem Printshop oder du kaufst dir ne Folie (klar xD) und druckst es zuhause aus du musst dabei bei den Druckeinstellungen Folei Overheadfolie einstellen oder sowas ähnliches aber am besten gehst du u nem Printshop sieht schöner aus xD

hab leider nicht genug Zeit...

0

Was möchtest Du wissen?